Wo geht’s denn hier in ein glückliches (kinderloses) Leben?!

Ich habe über den Weg in ein glückliches, kinderloses Leben gebloggt. Dieser Blogbeitrag darüber, wie es ist, nicht schwanger zu werden,… wie es ist, das Leid auf sich zu nehmen und Monat für Monat enttäuscht zu werden – darüber habe ich ziemlich ehrlich und schonungslos berichtet.
Denn es hilft ja nichts, wenn man immer nur sagt „sieh‘ mal die schönen Seiten“. Machen wir uns nichts vor; bis das kinderlose Leben, für das sich von den hiesigen Leser(innen) vermutlich niemand „freiwillig“ entschieden hat, ein glückliches Leben wird, dauert es… und der Weg dahin ist ein langer Kampf, in dem man (und so auch ich) verloren zu gehen scheinen.
Dieser Text von mir ist eigentlich auf einer Seite für Menschen erschienen, die den Weg in weiten Teilen schon gegangen sind… aber eben auch für die, die gerade an dem Wendepunkt in ihrem Leben stehen. Für die, die sich entscheiden müssen, ob sie weiter alles für ihren
Kinderwunsch tun möchten – oder ob nun ein Punkt im Leben gekommen ist, an dem sie sich selbst in den Mittelpunkt stellen (dürfen/müssen/wollen).

Aber lest selbst… klick jetzt: 

Viel Spaß! …und schöne, fröhliche Pfingsttage!
Franziska Ferber
Franziska.Ferber@kindersehnsucht.de