Pass‘ auf Deine Kinderwunsch Gedanken auf!

Heute morgen bin ich aufgewacht und habe beim Blick aus dem Fenster den Schnee gesehen. Endlich Schnee in München.

Ich weiss, dass viele dann denken „och nö, der Weg zur Arbeit wird ewig dauern“ und „Mist, dann brauche ich die dicken Stiefel“. Ja, es kann sein, dass das so ist. Aber Freude und Zuversicht wirst Du so nur schwerlich finden. Weshalb? Weil mit den gedachten (und ggf. sogar noch vertieften, ausgeweiteten) Gedanken quasi ein Auftrag in Dein Unterbewusstsein geht, noch mehr davon zu suchen… das ist der psychologische Mechanismus – in kurz gesagt.

Beim Schnee wäre es vielleicht, dass Dir einfällt, dass es rutschig sein könnte. Und kalt. Und wie blöd das ist, wenn es naß wird wenn er taut. Und und und.

Nun hast Du dem ersten Impuls statt gegeben und weiter darüber nachgedacht. Jetzt wissen wir alle, dass es per se angeraten ist, die Wirkungen des eigenen Handelns zu bedenken. Lohnt sich ja schließlich auch oft im Leben!

Was passiert aber, wenn Du einem Gedanken (und ja – EIN Gedanke von ca. 80.000, die Du pro Tag hast!) nachgehst und die Wirkungen bedenkst? Was passiert? Dein Unterbewusstsein fasst es als „wichtig“ auf… es denkt sich also: „Jetzt hat sie schon 3x darüber nachgedacht – dann muss es ja irgendwie bedeutsam sein. Dann pass‘ ich doch mal lieber auf und denke noch mehr Gedanken dazu.

Und da fängt sie an – die (negative) Abwärtsspirale… jedenfalls ist das beim Kinderwunsch allzu oft so. Wenn Du Deinem Gedanken folgst und ihn nicht beiseite schiebst, dann wirst Du noch mehr darüber nachdenken.

Und je mehr Du darüber nachdenkst, desto mehr wird Dir einfallen. Und desto mehr Angst bekommst Du möglicherweise.

Merkst Du’s?

Da beginnt das doofe Gedanken-Karusell. Also jedenfalls, wenn es negative Gedanken sind. Wenn Du Dir Sorgen machst. Wenn Du darüber nachdenkst, wie es Dir geht. Wenn Du analysierst, wo Du gerade stehst mit Deiner Kindersehnsucht. Wenn Du über Behandlungen und den nächsten Schwangerschaftstest nachdenkst.

Und sind wir mal ehrlich: Dir fallen bestimmt noch mehr Sorgen, Ängste und Unsicherheiten ein.

HALT! STOPP!

NICHT ÜBERLEGEN!

NICHT NACHDENKEN!

Denn wenn Du jetzt weiter darüber nachdenken würdest, manifestierst Du den Gedanken.

STOP! Tu‘ es nicht!

fullsizerender-14

Mein Tipp: Pass‘ gut auf Deine Gedanken – insbesondere die rund um Deinen Kinderwunsch – auf. Sie sind NUR EIN GEDANKE! Sie sind nicht „Du“. Du bist nicht, was Du denkst. Du kannst das steuern! Ehrlich!
Sie sind nur ein Teil von Dir und Du musst sie nicht weiterdenken.

Denke an das, was Dir gut tut! 

Denke an das, was Dir Freude bereitet!

Denke an das, was Dir Energie gibt!

Denke an das, was Dir Hoffnung und Lebensqualität gibt.

Und da investiere Deine Energie!
Investiere nicht  in die Gedanken, die Dir schaden und Dich Kraft kosten!

…das ist der beste Neujahrsvorsatz! Das ist ein echter Mehrwert für Dich!

Und wenn Du lernen willst, wie genau Du Deine Gedanken besser steuern kannst und für Dich wirksame Wege entdecken willst, wie Du das am Besten anstellst, mach‘ einfach einen Termin mit mir aus – schreib‘ mir: www.kindersehnsucht.de/kontakt 💕 Dann arbeiten wir gemeinsam daran, dass Du in Zukunft Deine Energie gut für Dich selbst investieren kannst und nicht im Nebelloch festhängst.

Es ist schließlich das JAHR DER SONNE!

Also strahle auch in Deinen Gedanken!

Denn was Du denkst, ziehst Du auch an!
Dann kommt mehr davon in Dein Leben!

Kinderwunsch Coaching - Beratung und Unterstützung bei Kindersehnsucht

www.kindersehnsucht.de

 

Franziska Ferber
Franziska.Ferber@kindersehnsucht.de