Kinderwunsch Kindersehnsucht Frühling Babybauch schwanger werden tipp Coaching Ferber Coach Tipps

Der Kinderwunsch im Frühling: Woher kommen nur die ganzen Babybäuche?!

Die letzten Tage haben uns einen Eindruck davon geschenkt dass der FRÜHLING durchaus bald einziehen könnte! Endlich sind die Schneeglöckchen, die Krokusse und die Winterlinge da und schenken unserem Leben wieder Farbe. Ich freu‘ mich so darüber! Schau mal wie schön die ersten Frühlingsblüher uns bereichern:

Kinderwunsch und Frühling_1Kinderwunsch und Frühling_2Kinderwunsch und Frühling_3

Aber wie ist das für jemanden, der so gerne schwanger werden würde, wenn bald alle die dicken Daunenjacken in den Schrank hängen und gegen enge T-Shirts tauschen? Es wird wie jedes Jahr so sein, dass man sich wundert, woher auf einmal so, so SO viele BABYBÄUCHE herkommen.

Toll – bei den anderen hat’s geklappt; bei einem selbst natürlich nicht.

Und schwups ist der Frühling nicht mehr schön.

Und schwups ist man traurig – obwohl der Frühling doch Hoffnung und Freude schenken soll. Was empfehle ich also: Mach‘ den KURS „MEIN KINDERWUNSCH – WAS TUN ZWISCHEN WUNSCH UND WIRKLICHKEIT?!“

Der Kurs mit seinen 8 Lektionen (eine zu jedem Lebensbereich) und den 8 individuellen Coaching-Feedbacks von mir für Dich nach jeder „Hausaufgabe“ wappnen Dich für so manche schwere Situation.

 
Also… buch‘ den Kurs, damit der Frühling für Dich wirklich schön wird! Und er kommt – und die Babybauch-T-Shirts auch. Das ist sicher. Und Du hast es in der Hand, wie Du Dich darauf vorbereitest.
 
 Kinderwunsch Kindersehnsucht Frühling Babybauch schwanger werden tipp Coaching Ferber Coach Tipps

Jetzt gibt‘ die AKTION „FRÜHLINGSFIT“ – und deshalb kostet der Kurs nur 199€.

Das gesparte Geld kannst Du ja in ein neues schickes Frühlingsoutfit investieren. Und eines, was Du nur jetzt tragen kannst, wo Du nicht schwanger bist. So ein richtig schickes Outfit! Ja? Na, ist das ein Deal?!

Bitte hier entlang zum Kurs „Mein Kinderwunsch – was tun zwischen Wunsch und Wirklichkeit?!“ (Frühjahrsfit-Aktion!). Klicken – buchen – Entlastung spüren. Die Feedbacks zum Kurs sind der Hammer.

Ja, ich weiss… es klingt so einfach. Mach den Kurs und dann ist alles easy. Aber das habe ich nicht gesagt! Ich glaube, dass der Kurs Dich dabei unterstützt, Dich selbst und Dein Verhalten zu hinterfragen. Es wird bestimmt Bereiche geben, wo Du schon gut aufgestellt bist. Aber je länger Du Dir ein Kind wünschst und hoffst, in diesem neuen Zyklus nun endlich, endlich schwanger zu werden, desto mehr kommst Du in einen Kreislauf hinein, der Dir nicht gut tut.

Aber das passiert natürlich nicht über Nacht. Sondern es ist ein schleichender Prozess. Man fängt mit dem einen komischen Gedanken an und sucht sich eine Maßnahme.

Aus dem Gedanken „Kenne ich eigentlich meinen Eisprung? Weiss ich, wann wir loslegen müssen? Verpassen wir den vielleicht?“ wird schnell eine regelmässige Zyklusvermessung. Erst mit dem Fieberthermometer, weil Du irgendwo was über die Temperaturmethode gelesen hast. Dann bist Du unsicher, dann kommen die Ovulationstests. Und wenn das nach ein paar Monaten auch nicht reicht, fängst Du an mit Gels und Cremes. Dann kommt dies und das dazu.

Nein, man wird nicht über Nacht „irre“ im Kinderwunsch. Aber ständig ein wenig mehr. Bis man irgendwann merkt, dass es einem so gar nicht mehr gut geht… sich alles um diese „hoffentlich bald Schwangerschaft“ dreht. Und je mehr man selbst den Fokus darauf lenkt, desto mehr erwischt es einen, wenn die anderen jetzt im Frühjahr alle stolz das Ergebnis ihres Winters präsentieren. Und Du? Du stehst daneben, wunderst Dich, bist traurig. Und das „Kaffee in der Sonne trinken“ ist auf einmal kein Spaß mehr.

Ehrlich, soll dieser Frühling wieder so laufen? Oder willst Du jetzt anfangen, Dich selbst zu hinterfragen und daran arbeiten, dass Du besser weisst, wie Du mit diesen Wirklichkeiten umgehst… willst Du Dich vorbereiten und gut aufstellen? Willst Du checken, wo Du stehst? Willst Du herausfinden, was Du anders machen kannst als bisher?

Einstein hat gesagt „Wenn man immer das Gleiche tut, muss man sich auch nicht wundern, wenn immer das Gleiche dabei herauskommt“. Nun, er hat Recht.

Mach’s anders in diesem Frühjahr! Hinterfrage Dich – ändere das, was Du ändern kannst.

Dann gibt’s auch neue Ergebnisse.

Und der Kurs (klick jetzt hier) hilft Dir dabei!

Deshalb: Ich freue mich sehr auf Dich!
 So richtig. Weil der Frühling vor der Tür steht und Du bestimmt (wie ich auch) eine große Portion Hoffnung und Zuversicht verdient hast! Also? Los geht’s!
Franziska Ferber
Franziska.Ferber@kindersehnsucht.de