Kinderwunsch-nervt-Alltag-nervt-Methode-was-hilft-Kindersehnsucht-Ferber

Dein Kinderwunsch nervt? Der Alltag nervt? Hier sind Übungen für Dich!

Alles ist so „uff-ächtz-stöhn“?!

Es ist Alltag. Die Sonne scheint. Das Wochenende ist – im Vergleich zur Woche – zu kurz, die Arbeit zu viel… und überhaupt… eigentlich wärst Du doch jetzt gerne am liebsten draussen, hättest gerne ein Eis… und Ferien… freie Zeit – selbstgestaltbare Zeit. Und stattdessen ist das Wetter schön und Du hängst zwischen den Terminen des Alltages fest.

Andere haben aber gerade genau das, was wir ach so gerne hätten… Sonne, Eis, frei und noch so viel mehr. Und Du? Du plagst Dich mit dem, was Dein Leben gerade serviert und einfordert.

Was ist nicht alles zu tun, damit dann irgendwann – ja, dann irgendwann – Zeit ist zu Leben. Steuererklärung? Bügeln? Waschen? Arbeiten? Die Verabredung, die man am liebsten absagen würde? Und dann muss man ja auch noch da und dort anrufen, weil man sich schon so lange nicht mehr gemeldet hat. Das Auto muss auch mal wieder gewaschen werden? Und der Onkel des Nachbarn hatte auch noch eine Frage?

STOP!
STOP!
STOP!

Was genau davon macht Dich glücklich?
Was genau davon muss unbedingt jetzt passieren, weil sonst (Deine) Welt untergeht?

Wir alle haben Verpflichtungen – so ist das Leben. Wer so tut, als wäre alles nachrangig, der erzählt aus meiner Sicht Quatsch.

Aber… es schadet doch gar nichts, sich einmal zu überlegen, was wirklich passieren ‚muss‘ und was ein ‚kann‘ oder auch ein ‚kann später‘ sein darf.

Diese ewige Fremdbestimmung von Außen macht Dich nicht glücklich. Sie treibt Dich vor sich her… und Du hängst nur noch in der REAKTION statt in der AKTION.

Willst Du das?
Willst Du Dich verplanen und verpflichten lassen – oder selbstbestimmt entscheiden?

Ich wette, das Letztere ist der Fall. Du bist doch Du – keine Verfügungsmasse. Du bist doch Du – eine erwachsene, selbstbestimmte Frau.

Alltag.
Kinderwunsch.
Uff.
Schönes Wetter.
Die Woche ist noch so lang.

Kinderwunsch-nervt-Alltag-nervt-Methode-was-hilft-Kindersehnsucht-Ferber

Mein Tipp: Halte inne – schreib‘ Dir auf, was Du glaubst tun zu müssen… was ansteht. Und dann schau‘ noch einmal genau hin: Was davon muss wirklich sein, weil die Konsequenzen es nicht wert wären, es sein zu lassen. Was davon MÖCHTEST Du eigentlich tun? Was davon macht Dir Freude?

Überleg‘ mal, was DU willst… was sein muss und vor Allem, was sein darf! Was möchtest Du in dieser Woche in Deinem Leben haben – und was kann getrost liegen bleiben, verschoben werden oder sonst irgendwer tun, wenn er/sie dazu Lust hat… aber Du nicht.

Kümmere Dich doch mal darum, was DU MÖCHTEST… was Dir Freude macht. 
Glücklich werden wir nicht von heute auf morgen… aber es ist eine Entscheidung. Du kannst diese Woche glücklicher sein als letzte… und zufriedener.

Das geht nicht in Mega-Riesen-Schritten… aber ein kleines bißchen geht schon. Also: Mach‘ eine Pause, überleg Dir Deine ToDOs… und dann streiche alles, was nicht sein MUSS (–> mach‘ eine NOT-TO-DO-LISTE) daraus und dann überlege Dir, was Dir DIESE WOCHE FREUDE macht.

Und sei es mini-klitzeklein… egal. Aber tu‘ es und hol‘ Dir das, was für Dich jetzt gerade schön und wichtig ist! Es tut nämlich sonst keiner!


Deine Franziska Ferber
www.kindersehnsucht.de

PS: …und wenn Du die NOT-TO-DO-LISTE gemacht hast, kannst Du Dich ja dem zuwenden, was Dir Freude bereitet… und in aller Regel ist das das, was etwas mit DIR und Deiner Persönlichkeit zu tun hat. Ich habe gerade mal wieder darüber nachgedacht, wer ich so bin und was mir wichtig ist… Anlass für dieses Nachdenken war, dass ich kürzlich an einem Sonntag festgestellt habe, dass tatsächlich die Gärtnerei auch am Sonntag geöffnet hat… und ich so einen herrlichen Schwung Blumen kaufen konnte, die ich dann auch gleich angepflanzt habe… aber ich spürte – da ist noch mehr. Schau‘ mal:

Ich liebe BLUMEN! 🌸😂😇😘 … ich liebe übrigens auch Spaghettieis, Meer, Wasser, Wind, meinen Mann, meine Familie und Freunde und meinen Hund… und Ermutigung, Tiefgang, Ernsthaftigkeit, Fröhlichkeit, den Regen aber auch die Sonne, schräge Vorhaben, Außergewöhnliches, ein wenig das Drama des Alltäglichen, den Sinn für das Kleine, das Glück und das Leben und noch viel mehr! 💃 Ja, ich bin leidenschaftlich und absolut begeisterungsfähig und kann herrlich über mich lachen. Ich mag meine Handschrift und liebe meine Ballerinas und meinen Dauerlook aus Jeans und weißer Bluse. Ich finde vieles komisch – manchmal witzig, manchmal staunenswert. Ich urteile höchst selten absolut, habe aber einen klaren Standpunkt. Wundern tue ich mich oft – über Vieles. Ich kann mega schnell tippen. Und überhaupt nicht singen. Ich liebe meine Herzlichkeit und wünsche mir, gut rechnen zu können. Ich sauge alles auf, was ich lese und höre und staune manchmal über mich. Ich liebe es mutig zu sein, allerdings nur selten beim Kochen. Und Du? Was liebst Du? 

Schreib‘ mir doch, was DICH so ausmacht! WAS DU LIEBST! Das geht ganz einfach – klick hier auf das Kontaktformular und schreib‘ mir einfach.Das läuft dann über meinen Server – wenn Dir die Arbeit also gerade echt auf den sprichwörtlichen Keks geht, dann kannst Du mir schreiben ohne Dein Mailprogramm öffnen zu müssen.

UND wer mir schreibt, bekommt ganz sicher eine Antwort von mir. Übrigens keine von der Stange – sondern eine ganz persönliche. Das mache ich nämlich immer so! Also? Schreibst Du mir, was DU LIEBST? Hier geht’s zum Kontaktformular… ich freu‘ mich!

Franziska Ferber
Franziska.Ferber@kindersehnsucht.de