Kinderwunsch-Kindersehnsucht-Wunsch-Angst-Hoffnung-Schicksal-was tun-Ferber

Das Leben besteht zu 10% aus dem, was Dir zustösst – und zu 90% …

„Das Leben besteht zu 10% aus dem, was Dir zustösst… und zu 90% daraus, was Du damit machst; wie Du damit umgehst.“

Diesen Satz habe ich gerade gelesen – in einem Interview mit einem Polizisten, der vor über 10 Jahren einen schweren Unfall im Dienst hatte und der seitdem komplett (also wirklich komplett) entstellt ist… der Verbrennungen 4. Grades auf dem ganzen Körper hatte und der bis heute weder Nase noch Ohren hat. Er hat aber eine wunderbare Frau, die nie den Glauben an ihn verloren hat. Nicht einmal dann, als er selbst nicht glauben konnte, was er da erlebt und durchmachen musste.

Manchmal ist das so im Leben: Wir wissen nicht, weshalb etwas so kommt, wie es kommt. Wir hadern. Wir zetern. Wir sind unglücklich; manchmal sogar hin bis zur Depression. Wir wissen dann nicht, weshalb man selbst das aushalten muss – und wie das gehen soll. Weil es so weit entfernt davon ist, wie man es sich selbst für sich gewünscht hat.

So ist das beim Kinderwunsch auch. Keiner kann Dir sagen, weshalb Du ungewollt kinderlos bist – weshalb Du nicht schwanger wirst. Es mag vielleicht medizinische Gründe geben, weshalb das bei Dir und Deinem Partner nicht klappt. Allzu oft ist das aber auch nicht der Fall.

Ich habe oft erlebt, dass ein „wir wissen eigentlich auch nicht, weshalb Sie nicht schwanger werden“ oftmals zerstörerischer ist als eine Diagnose – weil es das WARUM in den Raum stellt. Ein WARUM, auf das es vermutlich nie eine Antwort geben wird.

Dieses WARUM wird Dich nicht weiterbringen – das jedenfalls lässt mich das Interview des Polizisten vermuten. Und ein WARUM ist immer rückwärtsgewandt. Aber das Leben liegt vor Dir – Dein Leben.

Wenn es stimmt (und das glaube ich!), dass das Leben zu 10% aus dem besteht, was einem zustösst (oder beim unerfüllten Kinderwunsch eben auch nicht-zustösst) und zu 90% daraus, wie man damit umgeht, dann hast Du eine CHANCE!

Eine Chance, Dein WARUM durch ein WOFÜR zu ersetzen… das WARUM kannst Du nicht ändern… das WOFÜR kannst Du entwickeln, entdecken, ausgraben… denn es zeigt nach vorne – auf Dein Leben, das noch vor Dir liegt.

Der Polizist sagt, er sei heute glücklich.

Ich sage, ich bin heute auch ohne Kind glücklich. Ich bin ohne Kind aber okay!

Kinderwunsch-Kindersehnsucht-Wunsch-Angst-Hoffnung-Schicksal-was tun-Ferber

Man kann das Schicksal des Einen nicht mit dem des Anderen vergleichen. Man kann nur sehen, was man tun kann, damit das, was das Leben einem gibt (oder nicht gibt) ertragen werden kann… und man ohne Last nach vorne leben kann.

Eine junge, sehr tapfere und schwer an einem aggressiven Brustkrebs erkrankte Frau sagte neulich im persönlichen Gespräch zu mir, sie wolle nicht tauschen. Wenn sie sich entscheiden könne, zwischen dem Krebs und der Traurigkeit des unerfüllten Kinderwunsches, dann möchte sie lieber den Krebs haben – denn hier gibt es eine klare medizinische Therapie. Hier gäbe es klare Behandlungsprotokolle und klare Prognosen.
Für den Umgang mit Deinem Schmerz über Deine Kinderlosigkeit, gibt es kein Schema F – keine medizinische Therapie. Aber es gibt Unterstützung! Und jemand wie mich, der diesen Weg schon gegangen ist. Ich bin bestimmt nicht allwissend und bestimmt passt nicht alles von dem, was mir geholfen hat, zu allen Menschen, die einen unerfüllten Kinderwunsch haben… aber doch zu denen, die mich mögen, meine Website mögen, mein Angebot… Menschen wie Dich!

Ich bin da für Dich, wenn Du die 90% Deines Lebens in die Hand nehmen möchtest, um herauszufinden, was Du nun mit Deiner Kinderlosigkeit anstellst… wie es dennoch ein gelingendes Leben wird, das Dich zufrieden und  glücklich macht.

WAS MACHST DU MIT DEINEN 90%?! Siehst Du sie? Fühlst Du sie? Weisst Du um sie?
Und dann? Was packst Du an, damit die 10%, die Dir zustossen Dich nicht dauerhaft unglücklich und stillstehend sein lassen?

Und wenn Du magst, dann schreib‘ mir, was Du tust… wie Du Deine 90% gestaltest – trotz Allem!
Nichts ist Schöner für mich als Post von Dir zu bekommen und zu merken, dass es Dich gibt… weil keiner von uns alleine ist – egal, wie schlimm diese 10% sein mögen, die das Leben einem mitgibt!

Alles, alles Liebe und ganz herzliche Grüße sende ich Dir!

Kinderwunsch Coaching - Beratung und Unterstützung bei Kindersehnsucht

 

Franziska Ferber
Franziska.Ferber@kindersehnsucht.de