Kinderwunsch-unerfüllt-Kindersehnsucht-was hilft-Selbsthilfegruppe-Ferber-München-Hoffnung-traurig-Depression-Psychologe-Psychologie-Seele

Kinderwunsch Coaching als letzte Option; als DER letzte Rettungsanker? Nö!

Kennst Du die Geschichte mit der Biene?

Sie fliegt auf einer grossen Wiese – ihrer Heimatwiese. Diese Wiese teilt sie sich mit vielen Kühen. Und Kühe hinterlassen auch Dung – viel Dung. Viele sagen, S******* – manche sagen, es stinkt. Es stinkt also auf dieser Wiese. Und dennoch sucht sich die Biene ihre Blumen. Sie macht sich auf den Weg. Weil sie weiss: Irgendwo sind diese Blumen, nach denen sie sich sehnt. Denn sie sind da. Vielleicht versteckt hinter den Kühen; hinter ihren Dung-Pfladen; unter dem hohen Gras. Und dennoch: Die Blumen sind da.

Die Bine ist unermüdlich. Sie fliegt und fliegt und sucht und sucht. Weil sie weiss, dass die Blumen da sind, die sie braucht um ihren köstlichen Honig zu produzieren.

Eine mühsame Arbeit – aber eine lohnenswerte. Denn sie macht sich auf den Weg. Sie weiss, dass es anstrengend ist. Und dennoch macht sie sich auf den Weg. Denn keinen Honig zu produzieren ist keine Option. Also fliegt sie los – weil sie weiss, dass sie nur so die Blumen finden wird, die sie sucht und braucht.

Lies‘ unbedingt weiter, denn die wichtigste Frage, die ich Dir heute stellen möchte, findest Du erst ganz am Ende dieses Newsletters! Aber bitte nicht einfach nach unten scrollen 🙂 

Kinderwunsch Coaching als allerletzter Rettungsanker oder als Chance – mitten auf Deinem Weg?

Ich habe das große Glück, Frauen dabei begleiten und unterstützen zu dürfen, sich selbst wieder zu finden… wieder zu entdecken, dass sie selbstbestimmt glücklicher sind als mit dem Kontrollverlust, der mit dem unerfüllten Kinderwunsch einher geht. Für mich sind diese Frauen wie die Biene, die sich auf den Weg macht. Auch wenn es mühsam ist. Weil ein „so weiter wie bisher“ für sie keine Option ist.

Diese Frauen haben alle etwas gemeinsam: Sie warten nicht ab, bis sie sich selbst und ihr Leben nicht mehr erkennen. Sie machen sich auf den Weg auf der Suche nach ihren Schätzen – und nach dem, was sie selbst tun und gestalten können.

Die Frauen, die ich begleiten darf, haben gemerkt, dass sie sich verändern; ihre Partnerschaft, ihre Lebensfreude. Sie merken, dass sie sich nicht länger damit zufrieden geben wollen, zu warten und dabei traurig zu sein.

Stillstand ist Rückschritt“ denken sie sich und gehen nach vorne; Schritt für Schritt. Manchmal auch zwei Schritte nach vorne und wieder einen zurück. All‘ diese Frauen sind dennoch weiter gekommen als die Frauen, die ihr Leid zwar wahrnehmen aber nichts tun ausser sich ein leises „es wird schon wieder irgendwann“ zuzuflüstern. Denn es gibt auch beim unerfüllten Kinderwunsch immer etwas, das Du tun kannst, damit es leichter für Dich wird. Glaub‘ mir.

Etwa die Hälfte der Frauen, mit denen ich arbeite, stecken mitten im aktiven Kinderwunsch – sind in Behandlungen und hoffen nach wie vor mit ganzem Herzen darauf, dass sie bald schwanger sind und ihr Wunschkind bekommen.
Die andere Hälfte der Frauen hat das hinter sich gelassen oder ist auf dem Weg dahin. Es sind Frauen, die sich mit dem Gedanken an ein kinderloses – aber dennoch zufrieden machendes Leben – beschäftigen.

Beide Frauengruppen suchen ihre Blumen. Sie sehen unterschiedlich aus. Und nicht immer sieht man sie überhaupt sofort. Aber sie geben nicht auf – sie tun etwas für sich.

Kinderwunsch Coaching als letzter Rettungsanker?

Kinderwunsch-unerfüllt-Kindersehnsucht-was hilft-Selbsthilfegruppe-Ferber-München-Hoffnung-traurig-Depression-Psychologe-Psychologie-Seele

Nun, Du kannst es so sehen. Ja, Du kannst denken, ein Kinderwunsch Coaching ist die letzte Option – der letzte Rettungsanker. Klar, den kannst Du Dir aufheben. Du kannst Dir meine Adresse aufheben bis Du gar nicht mehr kannst – Dir selbst nicht mehr zu helfen weisst.
Oder Du kannst meine Adresse nutzen um gleich etwas für Dich zu tun. Ich habe zwar auch nicht die Blumen für Dich auf einem hübschen Tablett liegen – aber ich weiss, wo sie wachsen können… wie man sie findet und pflegt. Ich kann Dich dabei unterstützen, Deine Blumen für Dich zu finden. Ich kann Dich dabei begleiten, Dich auf den Weg zu machen, Deine „Blumen-Landkarte“ zu erstellen… und VOR ALLEM kann ich Dich dabei unterstützen, es gar nicht erst so weit zu kommen, dass Du Dich hilflos und einsam, orientierungslos und kraftlos fühlst.

Gemeinsam studieren wir Deine Wiese. Wir schauen da hin, wo es für Dich eng wird… wo Du kämpfst und leidest. Wir schauen uns an, wo Du stehst und wie Du zu Deinen Blumen kommst. Wir studieren Deine Landkarte und suchen Wege um die Dung-Pfladen (bildlich gesprochen) herum. Wir blicken auf das, was Du mitbringst an Stärken und wie Du sie für Dich nutzen kannst, um besser mit dem unerfüllten Kinderwunsch als Teil von Deinem Leben klarzukommen. Du wirst dadurch (Gott sei Dank) kein anderer Mensch – aber einer, der wieder mehr Lebensfreude, innere Ruhe und Tatkraft entwickelt. Wir nutzten das, das Du schon richtig gut kannst um dort, wo Du gerade kämpfst, besser zu agieren.

Gemeinsam sorgen wir dafür, dass Du dem KONTROLLVERLUST etwas entgegen setzen kannst. Und zwar nicht irgendwann – sondern jetzt.

Die Biene wartet auch nicht, bis sie so kraftlos ist, dass sie gar nicht mehr fliegen kann. Nein, die Biene weiss, dass sie es schaffen kann, die Blumen zu finden. Und deshalb macht sie sich auf den Weg. Jetzt – nicht irgendwann.

Die Biene will den Honig.
Was willst Du für Dich?
Was wünscht Du Dir für Dich?
Was vermisst Du im Moment am Meisten?
Und was würde Dir helfen, wenn Du wüsstest, es wäre erreichbar für Dich?

Wo stehst Du auf Deinem Weg?
Suchst Du die Blumen, packst das an, was Du anpacken und gestalten kannst? Oder wartest Du lieber, bis Du Dich selbst nicht mehr (er-)kennst?

Die Biene steht unter Zeitdruck. Sie hat nur den Sommer. Wie viel Zeit hast Du?
Wie geht es Dir heute in einem Jahr, wenn Du so weiter machst wie bisher – ohne etwas zu ändern?

Schreib‘ mir gerne, was Du denkst!
Ich freue mich von Dir zu hören! Ja, ehrlich – ich freue mich von Dir zu lesen… egal, ob Du ein Coaching buchen möchtest oder nicht. Ja, ich möchte gerne hören, wie es Dir geht und was Du denkst!

Wie geht es Dir heute in einem Jahr, wenn Du so weiter machst wie bisher – ohne etwas zu ändern?

(Und lies‘ auch das PS!)

PS: Wie geht es Dir heute in einem Jahr, wenn Du so weiter machst wie bisher – ohne etwas zu ändern?
Wenn Du magst, schreib‘ es mir gerne an Franziska.Ferber(@)Kindersehnsucht.de!

PS: Und vergiß‘ nicht, Dich zu informieren, was ich für Dich tun kann!
–> Wenn Du noch auf ein Baby hoffst, tut Dir mein Coaching (klick) oder einer der von mir individuell und persönlich begleiteten Online Coaching Kurse (klick) gut!

–> Wenn Du weisst, dass Du Abschied nehmen und Lebewohl sagen musst, dann unterstützt Dich mein Lebewohl-Coaching (klick) oder auch dieser Online Coaching Kurs. Da kümmern wir uns um Dich und darum, wie Du trotz Allem Zufriedenheit finden kannst!

Informiere Dich jetzt!

Franziska Ferber
Franziska.Ferber@kindersehnsucht.de