Kinderwunsch-Ratschlag-umgehen-Freundin-schwer-traurig-Fehlgeburt-verzweifelt-neid-Kindersehnsucht-Ferber-Coaching-Coach-München-Beratung-Hilfe

Kinderwunsch und „was ist das Gute daran“: Das GUTE daran? NICHTS!

„Was ist das Geschenk in der Krise?“
„Was ist das Gute an der Situation?“
„Wofür kannst Du dieser Krise dankbar sein?“

Nun.
(ich hole gerade tief Luft; sonst würde ich explodieren!)

Nun.
Uff.

Was für Fragen.

Uff.

Darf ich mal Tacheles reden? Ist das okay für Dich?

Ich VERSTEHE diese Fragen – und die dahinter liegende Denke – einfach nicht.
GAR NICHT VERSTEHE ICH DAS.
Und ich will es auch nicht verstehen.
Denn ich habe lange genug darüber nachgedacht und komme zu einem klaren Schluss: Ich finde sie unmöglich. Unmöglich und unverschämt.

Denn in letzter Konsequenz bedeuten sie nichts Anderes, als dass Du  das, was Du erlebst, nicht schlimm und schwer finden sollst.

Also noch mal: Solche Fragen legen nahe, dass Du das, was Du als zutiefst ungerecht. schwer und traurig empfindest, nicht so empfinden sollst.
Statt dessen sollst Du danach Ausschau halten, was Gutes darin liegt.
Okay, gekauft. Ja, kann helfen.
ABER NICHT UM DEN PREIS, DASS DU DIR SELBST ETWAS VORMACHST UND DAS KLEIN MACHST, WAS DU ERLEBST.

Der Kinderwunsch, die unerfüllte Kindersehnsucht… was soll daran Gutes sein, wenn man selbst das, was für die absolute Mehrheit der Menschen das Normalstes der Welt ist, nicht auch bekommen darf?

Wir sprechen hier nicht über einen lapidaren Wunsch.
Wir sprechen über eine tiefe Sehnsucht.

Und wenn die sich nicht erfüllt, muss man nicht froh und dankbar nach einem Geschenk Ausschau halten, dass diese tiefe (Lebens-) Krise rechtfertigt. Finde ich.

Wer traurig ist, darf traurig sein.
Aus meinem persönlichen Erleben heraus hat die betroffene Person jedes Recht dazu.
Punkt.

Ich wünsche Dir heute von Herzen, dass Du gut zu Dir bist… dass Du die Dinge für Dich beim Namen nennen kannst. Denn ich glaube, dass die Allermeisten nicht „krank“ oder „irre“ sind, wenn sie unter dem Kinderwunsch leiden. Ich glaube, das ist für die Dimension der Sehnsucht „normal“. Und ich weiss aus meiner eigenen Erfahrung, dass es erst dann leichter wird. wenn man das, was man fühlt dann auch lernt hinzunehmen. „Ja, ich bin tief traurig“ ist viel „gesünder als ein „oh, ohne Kind habe ich aber mehr verfügbares Einkommen“; um mal nur ein plakatives Beispiel zu bringen.
WHO CARES?! Ein Kind ist kein Wunsch – es ist eine Sehnsucht. Und genau deshalb darf sie Dich auch so tief beschäftigen.

Pass‘ gut auf Dich auf und sei gnädig mit Dir, denn Du steckst, wenn Du diesen Text liest, vermutlich gerade in einer verdammt schweren Situation!

Pass‘ gut auf Dich auf!
Alles Liebe,

Kinderwunsch Coaching - Beratung und Unterstützung bei Kindersehnsucht

Du fragst Dich, was ich für Dich tun kann? Schau‘ mal: 

♥️ Für mehr Leichtigkeit im Leben – trotz Kinderwunsch!
www.kinderwunsch-leichtigkeit.de

♥️ Weitere Kinderwunsch-Themen und -Kurse?
https://www.kindersehnsucht.de/online-kurse/

♥️ Und: Mein neues Buch „Mutig durch den Kinderwunsch“ ist bei Amazon erschienen!
Link zum Buch bei Amazon

 

 

Franziska Ferber
Franziska.Ferber@kindersehnsucht.de