Kundenstimmen

Über die Jahre durfte ich unglaublich viele Frauen auf ihrem Kinderwunschweg begleiten und unterstützen. Jede einzelne „Kundenstimme“ steht hier für eine Frau, die stark genug war und den Mut gefunden hat, für sich selbst einzustehen und um Unterstützung zu bitten. Ich bin zutiefst dankbar dafür, dass ich so viele grossartige Feedbacks erhalte.

Das sagen Frauen, die ich als Kinderwunsch Coach schon begleitet und unterstützt habe

„Liebe Franziska, ich danke dir für das wunderbare Video. Du hast eine so herzliche, liebevolle und auch klare und strukturierte Art. Ich habe schon jetzt ein gutes Gefühl :)! Danke! Ich freue mich auch auf die weiteren Wochen im Leichtigkeit-Programm! Alles Liebe für dich und bis bald!“

„Hallo Franziska, wir haben zu Beginn des vergangenen Jahres telefoniert. Ich hatte bereits eine erfolglose ICSI und zwei Kryos hinter mir. Auch ich war damals hin- und hergerissen wie es weiter gehen soll. Körperlich konnte ich noch, psychisch allerdings nicht mehr. Mir war klar, dass ich was ändern muss. Du hast mir damals am Telefon Gedankenanstöße gegeben und mir geraten, mich mal wieder als Ganzes wahrzunehmen. Was mich ausmacht, was mir Spaß macht, mich berührt. Dieses Gespräch von vielleicht 30 Minuten hat mich so nach vorn katapultiert, das war beinahe schon beängstigend. Zudem entschloss ich mich den Lebewohlkurs zu buchen. Dann kam der dreiwöchige Urlaub auf Korsika. Und seit Jahren war es der perfekte Urlaub, ohne dass das Thema Kinderwunsch immer präsent war. (…) Wir wagten einen letzten Versuch, die letzte fehlgeschlagene Kryo lag mittlerweile über 1,5 Jahre zurück. Wir waren entspannt, da wir den von Dir immer wieder betonten Plan B hatten. Natürlich ist die Hoffnung dabei und auch das Bangen, aber insgesamt waren wir beide stärker, stabiler. Wir trauten unseren Augen und Ohren nicht. Ich merkte zu dem Zeitpunkt, als die Schwangerschaft bestätigt wurde, wie sehr ich mit dem „Thema“ schon abgeschlossen hatte. Nun bin ich in der 35. SSW und wir erwarten Zwillinge. (…) Auch ich lese nach wie vor Deine Gratis Impulse, weil es auch mir immer wieder vor Augen führt, wie es mir ging und wieviel Halt und Zuversicht mir Deine Mails, Kurse und vor allem dieses EINE Telefonat vor rund 15 Monaten gaben. Du bist so wichtig für uns Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch und gehst so individuell und einfühlsam auf jede einzelne von uns ein. ❤️lichen Dank für all das. Ohne Dich wäre ich heute nicht da wo ich heute bin.“

„Liebe Franziska, ich danke Dir von ganzem Herzen für die wunderbare Begleitung durch die Zeit meines Abschieds vom Kinderwunsch. Du hast mir wundervolle Impulse gegeben und mich mit Deiner optimistischen Art in einer unheimlich schweren Zeit bestärkt, dass das Schicksal Bescheid weiß und es gut mit mir meint! Als Frauenärztin und Psychotherapeutin erlebe ich regelmäßig, was der unerfüllte Kinderwunsch mit meinen Patientinnen macht und ich habe es auch an mir selbst schmerzhaft erleben müssen. Ich habe aber auch erleben dürfen, dass es Sinn macht irgendwann Abschied zu nehmen und optimistisch in die Gegenwart und eine Zukunft zu schauen, in der auch die Freude und Leichtigkeit wieder Einzug halten darf. Es hat für mich wahnsinnig viel Sinn gemacht, hierbei deine professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen. 1000 Dank, liebe Franziska!“

„Liebe Frau Ferber, (…) mir ist übrigens im Nachhinein erst klar geworden, welche Herausforderung es für Sie sein muss, innerhalb einer so punktuellen Gesprächssituation und mit so wenig Vorabinformationen Ihr Gegenüber einigermaßen treffend einzuschätzen um dann auch noch konstruktive Gesprächsinhalte zu erarbeiten. Gerade bei einem so komplexen Thema. Respekt gegenüber Ihrer Auffassungsgabe! Und vielen Dank nochmal für Alles! Sie haben mich allein schon durch das Teilen ihrer persönlichen Geschichte schon lange vor unserem Treffen inspiriert und werden es noch darüber hinaus tun!!!!!!! Wir sitzen schließlich alle in einem Boot und  es tut gut sich in Gesellschaft zu wissen! Ganz liebe Grüße“

„…ich kann einfach nur immer wieder „DANKE“ sagen für all das, was Sie machen und v.a. wie Sie es machen! Noch nie in dieser ganzen Zeit habe ich mich so gut aufgehoben gefühlt! Eine gute Zeit wünsche ich Ihnen von Herzen!“

„Liebe Frau Ferber, (…) hier meine Hausaufgabe und meine schönste Situation: Ich konnte völlig frei von Neid (weder Ärger, Wut noch Trauer oder Scham habe ich empfunden; fand ich fast etwas schade, so konnte ich es gar nicht für mich aufdröseln ;0)) mit meiner Freundin telefonieren, die genau “meinen” Lebensplan hat. (…) Ich kann mein Leben endlich wieder geniessen!! ;0)

„Liebe Franziska, ich bin heute bei meiner letzten Lektion angekommen und als „genau richtig“ würde ich sie nicht beschreiben, sondern als „bombenrichtig“. Ich musste in mich hinein schmunzeln. Das Thema hatten wir beide ja schon mal und ich bin immer noch oft dabei, aussen aufzuräumen, um innen wieder klar zu sein und es tut gut :-). Ich möchte Dir nochmal für alles danken und auch wenn ich jetzt nicht mehr in den Kindersehnsuchtlektionen arbeiten werde, so hast Du mir doch viele grundlegende Dinge mitgegeben, die mich jeden Tag tragen und mir helfen und ich sehe mittlerweile, wie ich mich in den letzten Monaten, dank Dir und der Arbeit mit Dir, verändert habe. Ich bin um jeden Tag dankbar, dass Du mich beim Blut abnehmen so nett angelacht hast und ich den Mut hatte, Dich anzuschreiben. Das ist für mich in 2017 mein Highlight gewesen! Egal, ob es jetzt in diesem Jahr mit dem Baby geklappt hätte oder nicht. Aber Du hast in mein Dunkel wieder Licht gebracht! Dafür ganz lieben Dank! Ich freue mich, wenn wir uns weiterhin lesen, denn Du hast Recht, es geht immer noch km für km :-). Herzlichen Gruß und fühl Dich gedrückt!“

„(…) Unsere Tochter ist nach wie vor stabil und kämpft sich weiter durch ihr junges Leben. Die Ärzte und Pflegerinnen bestätigen uns jeden Tag aufs Neue, dass wir sehr stolz auf unsere kleine Tochter sein können und sie sich gut und tapfer durchs Leben kämpft. Dank Deiner Unterstützung (Telefoncoaching und Online Kurs) und meines Kämpfens zur Verwirklichung meines Wunschtraumes, darf ich nun meine kleine Tochter auf der Welt willkommen heißen und durfte ihr das Leben schenken. Für meinen Mann und mich stehen mit ihr noch aufregende Zeiten im Krankenhaus bevor. Wir werden uns dieser Herausforderung stellen (…).Danke nochmals von Herzen an Dich, dass ich mit Dir arbeiten durfte und Du mir mit Deinem Telefoncoaching und deinem Kurs „Kraft und Leichtigkeit“ nach meinen Kinderwunsch Behandlungen mit zwei Fehlgeburten-Sternenkindern wieder ins Leben geholfen hast. (…)“

„Liebe Frau Ferber, vielen Dank! Ihre lebensnahen Ratschläge und Tipps, haben mir durch eine echt schwere Zeit geholfen. Dafür wollte ich Ihnen persönlich danken. Ich konnte Vieles anwenden und mich „erden“. Dadurch konnte ich mit meinem Mann ganz in Ruhe über den Kinderwunsch sprechen und mittlerweile bin ich in der 19. SSW. Alles Gute für Sie und Ihre Praxis. Ihr Beitrag ist soooo unendlich wichtig. (Aber das wissen Sie ja :)) Herzliche Grüße“

„Liebe Frau Ferber, vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ihre liebevollen und intensiven Worte in den Lektionen und persönlichen Antworten, die ich soooo gut nachvollziehen konnte und mich weinen und manchmal auch schmunzel haben lassen. Ich habe für mich persönlich viel mitgenommen durch den Kurs und hoffe nun die künftigen Herausforderungen, die sich mir im Thema Kinderwunsch noch stellen werden, entspannter bewältigen zu können. Vielen Dank!“

“ (…) Großartig! Diese Lektion war und ist für mich eine der Wertvollsten bisher. Wieder einmal bin ich total verblüfft, was sich schon jetzt wieder in mir in Bewegung gesetzt hat! Auch wenn es erst der Anfang ist, tut die Erkenntnis mit dem Intellekt und der Kreativität bereits jetzt so gut! Es ist ein weiterer Ansatz für Lösungen. Es ist etwas, an dem ich arbeiten kann, was beim Kinderwunsch ja nur begrenzt möglich ist. Wieder einmal bin ich begeistert von der Macht Ihrer Hausaufgaben. :-)“ wieder einmal bin ich total verblüfft, was sich schon jetzt wieder in mir in Bewegung gesetzt hat! Auch wenn es erst der Anfang ist, tut die Erkenntnis mit dem Intellekt und der Kreativität bereits jetzt so gut! Es ist ein weiterer Ansatz für Lösungen. Es ist etwas, an dem ich arbeiten kann, was beim Kinderwunsch ja nur begrenzt möglich ist. Wieder einmal bin ich begeistert von der Macht Ihrer Hausaufgaben. :-)“

„Liebe Franziska, ja die Angst ist ein großes Thema bei mir aber ich habe Mut bewiesen. Nach unserem Telefon-Coaching habe ich begriffen, dass die grösste Angst in mir einen sehr großen Raum eingenommen hat. Und sie ist jetzt so gut wie weg. (…) Wenn es mit Freunden oder auch mit Arbeitskollegen in Gesprächen wieder um Schwangerschaft oder Schwangere geht, dann weiss ich genau was ich machen muss, dass genau diese Angst nicht gross wird. Ach es ist so befreiend, ich kann viel besser damit umgehen und meine Angst hat sich mittlerweile in positives Denken umentwickelt! (…) Ich habe so viel von Dir lernen dürfen, ein großes Lob an Dich, Franziska! Du hast mir in der schwierigsten Zeit meines jetzigen Lebens so viele gute Tipps gegeben und ich konnte so viel von Dir lernen! Ich bin Dir von ganzem Herzen dankbar!“

„Liebe Franziska! Das Gespräch hat mir wirklich sehr gut getan! (…) Meinen allerherzlichsten Dank nochmal an Dich! Du machst eine ganz tollen Job und es ist eine so wertvolle Arbeit!! Mir hast du in 1,5 Stunden so viel mehr geholfen als die zwei Therapeuten oder die ganzen „Forumsberichte“ oder „Internetartikel“. Endlich Methoden und Tipps, mit denen ich arbeiten kann. Und kein diszipliniertes, angespanntes „Entspannen“ oder „Optimieren“ ????

„Vielen Dank für diesen Kurs. Ich hätte niemals erwartet, dass „nur Online“ eine solche Hilfe möglich ist. In den letzten drei Monaten bin ich viel ruhiger geworden – das sagt auch mein Mann, also muss es stimmen ????
In vielen Punkten kann ich erkennen, dass die Antwort auf meine Fragen in mir selbst liegen. Unser Wunsch ist (noch?) nicht in Erfüllung gegangen. Und das beunruhigt mich immer noch. Aber dank deiner Techniken kann ich das Karussell anhalten, und damit ist schon viel geholfen. Die Fehlgeburt, so traurig sie war, kann ich langsam annehmen und mir sagen, dass es nicht meine Schuld war. Wir, besser gesagt ich, habe den Mut gefunden, eine neue Klinik zu suchen und dort einen weiteren Versuch zu starten, und freue mich, dass ich dem medizinischen Personal vertrauen kann, trotz der Enttäuschungen, die hinter uns liegen. Zurzeit geht es mir wirklich gut – und das, obwohl die nächste Spritze schon auf mich wartet!“

„Das Coaching über Skype lief ganz easy ab. Sehr schnell hatten wir einen Termin vereinbart. Die Vorfreude auf die Coaching-Stunde meinerseits war riesig und endlich war es dann soweit. Ganz unkompliziert über Skype haben wir einen Video-Anruf gemacht. Die Stunde mit Franziska war viel zu schnell um und hat mir echt viel gebracht. Franziska erkennt sehr schnell die Zusammenhänge und hört sehr gut zu. Sie gibt genau die richtigen Inputs und Hilfestellungen, die man grad in der aktuellen Situation benötigt. Und das alles mit sehr positiver Einstellung und einer großen Portion Feinfühligkeit. Ich wünsche allen, die in der Kinderwunsch-Zeit Hilfe benötigen, dass sie den Weg zu Franziska finden. Ein Coaching bei Franziska tut Herz und Seele gut.“

„Liebe Frau Ferber, vielen Dank für den tollen Termin heute. Sie wissen gar nicht, wie gut Sie mir getan haben. Alleine das ganze Kuddelmuddel mal vor jemanden neutralen auszubreiten ist schon eine gute Sache. Sie sind so empathisch und verstehen schnell, wo das Problem liegt. Es ist für mich sehr beruhigend zu wissen, dass ich jederzeit anrufen kann. Machen Sie weiter so, Sie machen das wirklich toll! Ich bin sehr froh, dass ich ihre Unterstützung bekomme.Vielen Dank und alles Liebe!“

Liebe Frau Ferber, … Sie haben wieder mal so Recht! Vor Jahren war ich ja in einer psychosomatischen Klinik. Von den zahlreichen Ärzten gab es für mich eine „Superärztin“ und Sie sind die Zweite im Bunde. Besser als jeder Therapeut. Ich bin immer wieder sehr verblüfft. (…) Mein Mann hat Ihre heutige Mail auch gelesen und meinte: „Frau Ferber ist super. Sie tritt Dich, merkst Du das?“ Das meint er positiv :0) …und ja ich brauche es! (…) Sie glauben nicht wie ich auch immer wieder schmunzeln muss über Ihre Mails und auch das ist lieb gemeint. Sie sind wie eine Motivations- bzw. Vitaminspritze für mich! Einen ganz herzlichen Gruß!“

„Der Abend mit Dir war wirklich gut und er wirkt … und wirkt ….. und wirkt immer noch nach…… (…) Ehrlich gesagt, bin ich noch immer ganz schön am Verarbeiten und Drübernachdenken. Ich glaube da wurde letzte Woche in meinem Unterbewußtsein irgendwas angestoßen. (…) Herzliche Grüße!“

„Bei uns gibt es gute Nachrichten, manchmal kann ich es immer noch kaum glauben: Ich bin in der 15.Woche schwanger :). Ich danke Dir sehr für Deine Unterstützung während der schwierigen Zeit!!! Inzwischen haben sich in unserem Bekanntenkreis weitere Paare aufgetan, bei denenn das Projekt Wunschkind (noch) schwierig ist – es gibt also nach wie vor viele Menschen, für die Deine Hilfe wie gerufen kommt! Liebe Grüße!“

„Liebe Frau Ferber, ich wollte Ihnen berichten, dass ich gestern ein gutes Gespräch mit meinem Mann hatte. Auch hier haben wir gemerkt, dass wir bisher hinsichtlich der Optionen total getunnelt sind und dass es ganz viele schöne weitere Alternativen gibt…! Vielen Dank für Ihre Begleitung. Ich wünschte, ich hätte Sie früher getroffen! Im Grunde habe ich Sie jetzt ziemlich am Ende meiner „Kinderwunschkarriere“ kennen gelernt. Auch wenn ich großartige Freundinnen habe, die in dem Themengebiet Kinderwunsch zum Teil  mehr Praxiserfahrung haben als ihnen lieb ist, ist Ihre Begleitung natürlich etwas anderes. Ich war in den Jahren davor oft ziemlich mit meinen Kräften am Ende und habe mich immer wieder selber aus dem dunklen Loch gezogen. Es ist gut für mich zu wissen, dass ich das kann, aber schöner für mich – und sicher auch für viele andere Frauen – wäre eine bessere Begleitung durch diese Zeit. Die Beratung durch Andere (bspw. andere Therapeuten) hat mich oft nicht an der richtigen Stelle getroffen. Ich erlebe es als hilfreich, dass Sie von ihrem ganz persönlichen Umgang mit dem Kinderwunsch erzählen – vielen Dank für Ihre Offenheit. Ich bin gespannt, wie es weiter geht. Herzliche Grüße!“

„Liebe Frau Ferber, ich kann Ihnen gar nicht genug danken für diesen wertvollen Kurs! Um es mal bildlich zu beschreiben, weil Sie das auch so gerne (und gut!) machen: mein Inneres war noch vor ein paar Wochen wie ein unordentlicher Kleiderschrank. Sommerkleider wild durcheinander geknüllt mit Winterpullis, vollgestopft mit Teilen, die kaputt sind und gar nicht mehr passen, überfüllt, unorganisiert und chaotisch. Ihr Kurs hat mir geholfen, zuerst eine Bestandaufnahme zu machen, dann zu sortieren, Unnützes auszumisten, Brauchbares ordentlich einzuräumen und schließlich auch schöne neue Dinge einzupflegen. In genau der Reihenfolge. Es klingt so simpel, aber wenn man vor diesem Klamottenberg steht, weiß man erstmal gar nicht, wo man anfangen soll, aufzuräumen. Die Schranktüren zu öffnen, auf die Gefahr hin, dass einem erstmal ein Haufen Schmutzwäsche entgegen fällt, erfordert Mut, den ich nur aufbringen konnte, weil ich mir Ihrer kompetenten Hilfe sicher sein durfte. Ich bin so dankbar, dass ich mich jetzt innerlich aufgeräumt fühlen darf! Auch wenn es in meinem seelischen Schrank noch immer ein Fach gibt, in dem vielleicht noch die ein oder andere längst zu eng gewordene Hose liegt, von der ich mich zum jetzigen Zeitpunkt trotz allem noch nicht trennen mag, gibt es durch die neue Ordnung nun auch Platz dafür. Und auch gibt es einen Platz für das unbequeme, kratzige, aber einfach trotzdem so wunderschöne Kleidungstück mit der Aufschrift „Kinderwunsch“. Es liegt jetzt nicht mehr ganz vorne im Schrank und ich ziehe es nicht mehr so oft an. Aber es darf da sein und beängstigt mich nicht mehr. Ich trage es nur noch, wenn ich möchte. Vielleicht kann ich es eines Tages entsorgen (…) – vielleicht bleibt es aber auch für immer im Schrank, rutscht weiter und weiter nach hinten, bis ich letzten Endes hoffentlich gar nicht mehr das Bedürfnis habe, es noch mal anzuziehen. Sie sind meine persönliche „Marie Kondo“, bloß eben für die Seele und nicht wirklich für den Kleiderschrank. Danke, danke, danke! Ganz liebe Grüße“

„Liebe Franziska, was für eine Reise, die nun mit der letzten Lektion dieses Kurses zu Ende geht. Rückblickend kann ich Dir nur von Herzen dankbar sein, dass Du mich in dieser unbeschreiblich schwierigen Zeit begleitet hast! Ohne uns einmal persönlich getroffen zu haben, entstand von Beginn an durch Deine liebevolle und empathische Art eine Vertrautheit, die es mir so viel leichter gemacht hat, an diesem schwierigen Thema zu arbeiten. Das ist sicherlich nicht zuletzt auch darauf zurückzuführen, dass Du jede Phase selbst durchlebt hast und die Gefühlswelt genau kennst. Immer wieder hast Du mir die Zuversicht gegeben, dass es Licht am Ende des Tunnels gibt. Und darüber hinaus: Dass ein alternativer Lebensentwurf sogar Chancen birgt. Noch zu Anfang des Kurses war das für mich undenkbar. Durch die vielen Impulse im Laufe des Kurses und durch Deine kompetente Beratung und Begleitung in den letzten Monaten wich die Verzweiflung mehr und mehr… und machte Platz für neue Sichtweisen. Dafür noch einmal ein ganz-ganz großes Dankeschön! Ich kann nur allen Frauen wünschen, die sich in einer ähnlichen Situation befinden, dass sie ebenfalls diese Unterstützung erfahren dürfen. Und Dir, liebe Franziska, wünsche ich von Herzen alles erdenklich Gute!!“

„Liebe Frau Ferber, vielen Dank! Durch ihre Feedbacks hatte ich das Gefühl richtig gut betreut und versorgt zu sein mit Gedankenstoff, Anregungen, Ideen und auch mit wohlwollenden, unterstützenden Worten und Wünschen von Ihrer Seite, jemandem, der mich versteht – richtig schön. Vielen Dank für die Begleitung durch die letzten Monate, von Herzen! Es hat mir (und ich bin ja selbst Psychologin) wirklich sehr gut gefallen und ich finde es super, wie Sie das machen! Großes Kompliment. Dieses Coaching würde ich von Herzen weiterempfehlen, da es mir sehr geholfen hat und ich mich zufriedener und sicherer fühle, auch wenn der Kinderwunsch weiter besteht, ich kann anders damit leben und umgehen. Herzliche Grüße und alles Gute für Sie!“

„DANKE liebe Frau Ferber! Sie haben die Dinge auf den Punkt gebracht! Ja ich denke wir haben einen Knackpunkt gefunden, mit dem ich arbeiten kann! Ja, ich habe das Gefühl wieder etwas Luft zu kriegen und ich kann es selber zulassen bzw. etwas steuern! Ja, es stimmt, ich setze mich unter Druck, sehr sogar! Aber wie wandle ich meine Eigenschaften wie Ehrgeiz, Disziplin und den Perfektionismus beim Kinderwunsch um? Ich beschäftige mich jede freie Minute mit Ihren Mails und Sie haben so Recht, was Sie schreiben! Bin sprachlos und ja irgendwie auch ein Stück froh darüber! Habe nun endlich einen Ansatz wie und woran ich – mit Ihnen – weiter arbeiten kann und dringend muss! DANKE!“

„Liebe Frau Ferber! Es hat mir sehr viel gebracht, viel Klarheit und einen deutlichen Schritt nach vorne. Dankeschön! Besonders imponiert haben mir Ihre schnelle Auffassungsgabe und Ihr Tempo auf alle Punkte detailgetreu und mit den richtigen Worten einzugehen. Ich bin sehr froh, dass ich in Ihnen eine Expertin gefunden habe, die ihren Kunden wirklich helfen möchte und auch dazu in der Lage ist. Vielen Dank!“

„Liebe Frau Ferber, Kompliment für diese so offenen und mitreißenden Worte im letzten Newsletter! Ich habe jetzt auch Tränen in den Augen, leider, weil ich noch nicht so weit bin, dass ich die Kinder anderer genauso sehen kann, wie Sie, aber ich hoffe, dass es kommen wird, wenn es so gar nicht klappen will. Momentan bin ich noch in der Phase „Das will ich auch!“. Bin aber stolz, dass ich mir immer besser ein Leben ohne Kinder vorstellen kann. Das ist wahrscheinlich Selbstschutz, aber er tut mir gut. Ich weiß, dass ich das mache, damit ich nicht in ein ganz tiefes Loch falle, wenn es nie klappt. Das hätte ich früher nicht lassen können, da hätte ich mich bis zum geht nicht mehr drauf fixiert und dann wäre es am Ende umso schlimmer. Ich bin ganz sicher, dass mir dabei auch unser Telefoncoaching, die bisherigen Hausaufgaben im Online Kurs „Mein Kinderwunsch – was tun zwischen Wunsch und Wirklichkeit“ und die Zeit zum Reflektieren geholfen haben und freue mich sehr darüber. Ich merke zwar, dass alles Zeit braucht, aber bin super froh, dass ich mich verändere und darauf einlasse. Wie gesagt, das wäre vor zwei Jahren noch kaum möglich gewesen. (…) Herzlichen Dank und herzliche Grüße!“

„Liebe Franziska, vielen Dank auch für diese Lektion. Dieser „Neid-Kurs“ bereichert wirklich sehr und gibt so viele Denkanstöße. Ich kann ihn gar nicht schneller machen, weil ich immer Zeit brauche diese Denkanstöße auch wirklich zu Ende zu denken und dann auch umzusetzen. Er bereichert auch die Gespräche mit meinem Mann über unseren Kinderwunsch und in den letzten Wochen haben wir in verschiedenen Situationen immer wieder gesagt: „Merkst du, dass ist wie in der letzten Lektion von dem Neid-Kurs…“ usw. Ich wünsche dir noch einen schönen Tag mit vielen Momenten für die man dankbar sein kann, herzliche Grüße!“

„Liebe Frau Ferber, ich wollte mich nochmal melden und von ganzen Herzen Danke sagen. Sie machen wirklich eine ganz tolle Arbeit und haben mir unsagbar geholfen. Machen Sie weiter so — es ist eine tolle Sache und man merkt das sie darin aufgehen.“

„Liebe Franziska, ich möchte Dir einmal Danke sagen und dass Du mit Deiner Arbeit etwas richtig Großartiges geschaffen hast. Nach dem Online Kurs (Neid) hat sich so viel in meiner Einstellung geändert, dass ich es selbst kaum glauben konnte. All‘ die Therapie hat mir bei dem Thema nicht so helfen können wie Du mit Deinen Impulsen und Anregungen. Ich hab mich zum ersten mal wirklich verstanden gefühlt. Danke dafür.
Letzte Woche hat ein guter Bekannter erzählt, dass sie schwanger sind und ich hab zum ersten mal keinen Neid empfunden….unglaublich oder? Für mich selbst hab‘ ich beschlossen, es noch einmal zu versuchen, denn die Untersuchung ergab, dass alles ok ist. Es wird mein letzter Versuch sein und es macht mich nicht traurig sondern fühlt sich befreiend an. Wenn Du magst, werd‘ ich Dir berichten wie es weiterging und – wer weiß – vielleicht werde ich danach einen weiteren Kurs brauchen (Lebwohl) – aber ich hab keine Angst mehr davor. Dank Dir. Danke Franziska und mach weiter so. Die allerliebsten Grüße“

„(…) Mich hat der Austausch mit Ihnen wahnsinnig gestärkt und ich bin mir sicher, dass es unzähligen Frauen genauso geht. Ein weiterer Nebeneffekt Ihrer regelmäßigen Denkanstöße: Man erfährt, dass man (leider) nicht alleine ist – zumindest ging es mir so und irgendwie hat mich der Gedanke ein wenig getröstet. Ich lese weiterhin gerne ihre Worte (und hoffe dass dies okay ist), nicht nur weil es mich erinnert mich daran, wie ich mich gegenüber meiner Umwelt und Kinderwunschpaaren (von denen ich evtl. gar nicht weiß, dass es welche sind) verhalten sollte. Aber auch deshalb… (…) In der Hoffnung, dass ich Sie in den nächsten Jahren nicht nochmal um Ihre Hilfe bitten muss, aber beruhigt darüber, dass bei Bedarf weiß wie ich Sie erreiche, sende ich Ihnen herzliche Grüße!“

Das könnte Sie ebenfalls interessieren

Online Kurs<br />
HAMSTERRAD

Online Kurs
HAMSTERRAD

Online Kurs<br />
LEBEWOHL

Online Kurs
LEBEWOHL

Persönliches<br />
COACHING

Persönliches
COACHING

Meine<br />
BÜCHER

Meine
BÜCHER

Gratis<br />
IMPULSE

Gratis
IMPULSE

Ich begleite Sie auf Ihrem Weg.