Der Geschwisterkinderwunsch

DER GESCHWISTERKINDERWUNSCH –
Sehnsucht nach einer größeren Familie!

„Sei‘ doch mal dankbar für das Kind, das Du hast!“
Das ist wohl der schlimmste Satz, den man einer Frau sagen kann, die sich für ihr Kind (oder ihre Kinder) ein Geschwisterkind wünscht.

Ja, ich glaube, dass das wirklich mit der schlimmste Satz ist, den sich Frauen, die einen unerfüllten Folgekinderwunsch haben, anhören müssen.

Wie ist das bei Ihnen?
Sie haben schon ein Kind?
… vielleicht sogar schon zwei Kinder? Oder drei?
Und Sie wünschen sich ein Geschwisterchen?
Sehnen Sie sich danach, noch einmal schwanger zu sein?
Wollen Sie noch einmal einem Seelchen ins Leben verhelfen?
Glauben Sie, dass noch Platz in Ihrer Familie ist?
Sie glauben, Sozialkompetenz geht über Familienleben?
Sie wollen das Wunder noch einmal erleben? Oder dieses Mal Alles anders machen?
Sie wünschen Ihrem Kind ein Geschwisterchen, damit es in seinem Leben nicht alleine sein wird?
… … …aber niemand versteht Sie und Ihre innere Not und Verzweiflung?

Die „Öffentlichkeit“, die „Allgemeinheit“ (oder sogar Menschen in Ihrem direkten Umfeld?) denkt, dass man nur einen Kinderwunsch (im Wortsinne) haben kann, wenn es sich um das erste Kind handelt.
Aber so ist es nicht!

Die Unterstützung, wenn man denn überhaupt offen über den Kinderwunsch spricht, ist vielleicht (vielleicht!) noch da, wenn man kein Kind hat – aber es sich sehnlichst wünscht, eine Familie zu werden.
Sobald man wie Sie ein Kind (oder mehrere) hat, fliegt einem ziemlich schnell der Hinweis um die Ohren „sei doch mal dankbar für das, was Du hast. Du hast doch schon ein Kind / Kinder“.

Wer darüber spricht (wenn überhaupt), dass es einen Geschwisterkinderwunsch gibt, der muss sich schnell anhören, man könne ja auch einfach mal dankbar sein für das Kind, das schon im Leben ist.

Kennen Sie das?
Wenn ja, dann tut es mir leid.

Sie sind ja dankbar für Ihr Kind, nicht wahr? Sie wissen ja, welches Geschenk Sie bekommen haben. Aber ist man undankbar, weil man sich ein Geschwisterkind wünscht? Ich glaube nicht.

Tatsächlich habe ich in den letzten Jahren eine ganze Reihe von „Folge-Kinderwunsch-Frauen“ begleitet und unterstützt. Nach all‘ dem, was ich in diesen vielen Gesprächen gelernt und gesehen habe, ist der Folgekinderwunsch oftmals sogar seelisch enorm belastend und in den psychischen Auswirkungen gravierend. Schliesslich hat es ja schon einmal geklappt… weshalb also jetzt nicht?

Ich finde eine solche Äusserung eigentlich ziemlich unglaublich.
Denn:
1. Wer sich ein Geschwisterkind wünscht und einen Folgekinderwunsch hat, der darf das in meinen Augen. Und zwar ohne „Wenn und Aber“.
2. Für mich als Kinderwunsch Coach ist der Folgekinderwunsch in der seelischen Auswirkung (fast) das Gleiche, wie das Leid beim ersten Kinderwunsch.
3. Ja, Dankbarkeit ist eine Tugend. Und Sie haben in der Tat schon etwas, wofür Sie dankbar sein können. Ich wette, Sie sind es auch, nicht wahr? Weil… weil sonst würden Sie sich doch gar kein weiteres Kind wünschen, oder?
4. Aber was bitte hat die Dankbarkeit für Ihr Kind mit dem Folgekinderwunsch zu tun? Ich glaube: Wenig. Denn ja, auf der einen Seite der Medaille sind Sie dankbar für Ihr Kind – vielleicht sogar unglaublich dankbar. Aber die andere Seite der Medaille zeigt Ihnen, wie sehr Sie sich ein Geschwisterkind wünschen… wie sehr Sie sich nach einem weiteren Kind sehnen. Wer Ihnen also sagt, Sie sollten mal dankbar sein, der sieht nur die eine Seite der Medaille… aber es gibt sie: Die andere Seite. Und das fühlen Sie ja schließlich jeden Tag.

Also… beides geht: Dankbarkeit und Schmerz und Sehnsucht nach einem weiteren Kind. So ist es – und ich finde, es darf auch so sein.

Ob Ihr Partner kein weiteres Kind möchte… oder ob Sie einfach nicht mehr schwanger werden… oder Kinder verloren haben… Ihr Leid steht für sich. So weiter zu machen wie bisher… einfach vor Sehnsucht vergehen; Monat für Monat…oder, wenn es blöd läuft, jeden Morgen, wenn Sie Ihr Kind in die Kita, den Kindergarten oder die Schule bringen und dort „Mit-Mütter“ sehen, die schwanger sind oder mehrere Kinder haben… – so kann es doch für Sie nicht weitergehen, oder?

„Liebe Franziska, ich muss Dir einfach einen Zwischenstand schicken, bevor ich mir die nächste Hausaufgabe anschaue. Wer weiß, vielleicht habe ich sie mit dieser Mail schon beantwortet? (…) Das Thema scheint damit zusammen zu hängen… Ich habe mich in der letzten Zeit besser mit meinem Mann verstanden; Alles ist aufgrund der Erkenntnisse dieses Kurses entspannter zwischen uns geworden und als unser Sohn Ende November auf einem Kindergeburtstag war, hatten wir Zeit und haben endlich mal wieder richtig tollen Sex gehabt. In den letzten Tagen ließ dann meine Periode auf sich warten. Und ich hatte tagelang die totalen Körpergefühle, wie ich sie auch bei meiner Schwangerschaft hatte. So richtig krass! (….) Und mein Mann reagierte gar nicht panisch, sondern sehr liebevoll. Er wurde ja als unfruchtbar diagnostiziert, hat aber in diesem Jahr eine Ernährungsumstellung gemacht und da gab es wohl auch schon Fälle, dass Männer auf einmal nicht mehr unfruchtbar sind. (…) Ich hatte in den letzten Tagen tatsächlich den Gedanken, dass, wenn ich wählen könnte, ich mir wünschen würde, dass Alles so bleibt, wie es ist; dass ich nicht schwanger bin. (…) (…) (…) Ich finde es fantastisch, wie mein Mann das Alles „begleitet“ hat. Er konnte es nachvollziehen, was für ein Gefühlswirwarr in mir war und findet mich nicht gruselig. Einfach top! Und dass er ruhig geblieben ist und nicht selbst am Rad gedreht hat. Ich bin ihm dafür sehr dankbar. Und ich? Habe mein altes Leben zurück. Und finde es unglaublich, was Dein Kurs innerhalb so kurzer Zeit Alles bei mir bewirkt hat. Dank Dir werde ich nun nicht, wie sonst nach ähnlichen Erfahrungen, in das altvertraute tiefe dunkle Loch fallen. Danke! Stattdessen falle ich nun todmüde aber fasziniert von mir selbst ins Bett. Liebe Grüße!“

Video zum Kurs

Sie müssen diese Zeit nicht alleine durchstehen.

Für wen?

Ich kann Ihnen nicht versprechen, dass Sie mit diesem Kurs Ihre Sehnsucht stillen und danach alles „ganz leicht“ wird. Aber ich kann Ihnen mit diesem Kurs anbieten, sich mit dem, was Sie da so beschäftigt tiefer zu beschäftigen… Vieles für sich zu klären… und mit Reflektion und innerer Klarheit dann Ihren Weg zu gehen.

Ich weiss nicht, ob Sie Ihr ersehntes, weiteres Kind noch bekommen werden.
Ich wünschte, ich könnte es Ihnen sagen. Aber so ist es nicht.

  • Ich möchte Sie mit diesem Kurs auf Ihrem Weg ein Stück begleiten und unterstützen.
  • Ich möchte mit diesem Kurs dazu beitragen, dass es leichter für Sie wird mit Ihrer Situation und dem monatlichen Spagat zwischen Wunsch und Wirklichkeit umzugehen.
  • Ich möchte, dass Sie zum Einen wieder Leichtigkeit finden und zum Anderen für sich Wege entdecken, wie Sie den Schmerz ein Stück weit besser aushalten können.
„Liebe Frau Ferber, vielen Dank für Ihre Unterstützung, Ihre liebevollen und intensiven Worte in den Lektionen und persönlichen Antworten, die ich soooo gut nachvollziehen konnte und mich weinen und manchmal auch schmunzeln haben lassen. Ich habe für mich persönlich viel mitgenommen durch den Kurs und hoffe nun die künftigen Herausforderungen, die sich mir im Thema Kinderwunsch noch stellen werden, entspannter bewältigen zu können.“

Was bringt Ihnen der Kurs?

Verstehen Sie, was Sie so in die Traurigkeit treibt

Finden Sie Ihre Balance zwischen Sehnsucht & Schmerz aber auch der Dankbarkeit

Reduzieren Sie endlich den Druck und die Einsamkeit

Stossen Sie die Veränderungen für sich an, die Sie tröstet aber Ihnen auch innere Ruhe verspricht

Kursinhalte

In diesem Kurs kümmern wir uns um das, was Sie beschäftigt… wir gehen Lektion für Lektion durch den Folgekinderwunsch hindurch und stellen uns gemeinsam den Fragen, die Ihnen das Herz so schwer machen.

Um all‘ diese Themen kümmern wir uns für Sie… gemeinsam… in Ihrem eigenen Tempo… mit Herz, Erfahrung, Mut und Hirn… damit Sie voran kommen. Das sind die Kurs-Themen:

  1. Warum der Folgekinderwunsch so schwer wiegt
  2. Wünsche und Befürchtungen
  3. Die eigene Geschichte
  4. „Kindermund tut Wahrheit kund“ – Wunsch und Wirklichkeit der Mutter
  5. Umgang mit Vorurteilen und Ratschlägen
  6. Zyklusbewusstsein
  7. Weg von… hin zu (was?)
  8. Der Preis des Leidens – der Preis der Hoffnung

Und nein… bei der 6. Lektion „Zyklusbewusstsein“ geht es nun wirklich nicht um’s Zyklusmonitoring. Denn wann man Kinder zeugt… nun, das wissen Sie ja schon! Nein, hier geht es um etwas ganz Anderes!

Der Impulskurs beinhaltet insgesamt 8 Lektionen. Während dieser 8 Lektionen, die Sie per Mail erhalten und in ihrem eigenen Tempo durchlaufen und auch jederzeit – natürlich kostenfrei – für sich wiederholen können, lege ich Ihnen dar, wie sich Ihre Gedanken und Befürchtungen aber auch Ihr Leid und Ihre ungestillte Sehnsucht auswirkt… welche Wirkung es direkt und indirekt entfaltet und weshalb es so schwer ist, diesen Geschwisterkinderwunsch auszuhalten. Deshalb sage ich: Sie dürfen ihn behalten! Aber wir kümmern uns darum, wie Ihr Leben wieder etwas mehr Fülle und Leichtigkeit bekommen kann!

“ (…) wieder einmal bin ich total verblüfft, was sich schon jetzt wieder in mir in Bewegung gesetzt hat! Auch wenn es erst der Anfang ist, tut die Erkenntnis mit dem Intellekt und der Kreativität bereits jetzt so gut! Es ist ein weiterer Ansatz für Lösungen. Es ist etwas, an dem ich arbeiten kann, was beim Kinderwunsch ja nur begrenzt möglich ist. Wieder einmal bin ich begeistert von der Macht Ihrer Hausaufgaben. :-)“

Die vielen pragmatischen, umsetzbaren Tipps und Tricks helfen Ihnen, besser mit den vielen Facetten des Geschwisterkinderwunsches umzugehen.

„Liebe Frau Ferber, (…) ich muss sagen, seit dem Telefonat mit Ihnen habe ich die Emotionen so gut im Griff, dass ich seitdem gar kein richtig schlimmes Down mehr hatte. Sie verstehen wirklich etwas von Ihrer Arbeit! Wie machen Sie das nur? Vielen Dank noch mal dafür! Ich habe so eine innere Ruhe gefunden – und das, obwohl der Kurs noch nicht einmal zu Ende ist. Schon jetzt hat er sich für mich unendlich bezahlt gemacht. Es ist mir inzwischen möglich, mir ein glückliches (!) Leben ohne zweites Kind vorzustellen. Das hätte ich noch vor 2 Monaten nicht für denkbar gehalten. Vielen lieben Dank für Ihren Input!“

Mit mir als Kinderwunsch Coach an Ihrer Seite finden Sie Stück für Stück (wieder) heraus, wie Sie für sich das ‚r-ICH-tige‘ tun können!
Denn ich begleite Sie online auf Ihrem Weg dabei, wie Sie – trotz Allem – sich selbst wieder wiederfinden und mit den Herausforderungen rund um Ihren Geschwisterkinderwunsch besser umgehen können.

Wie läuft der Kurs ab – wie arbeiten wir miteinander?

Jede Lektion ist so aufgebaut, dass ich zunächst einen Themenbereich vorstelle und Ihnen den Zusammenhang mit Ihrem Kinderwunsch verdeutliche. Hier geht es nicht um medizinische Aspekte – sondern um Ihren Lebensstil, Ihre Haltung, Ihr Erleben und den Umgang mit schwierigen Situationen. Anschließend erhalten Sie von mir Vorschläge, welche Gedanken Sie sich über Ihre individuelle Situation machen können. Und es gibt besondere Tipps und Tricks, die schon immer wieder anderen Frauen in einer vergleichbaren Situation wirklich geholfen haben.

Am Ende einer jeden Einheit finden Sie eine Hausaufgabe, die Sie in Ihrem eigenen Tempo erledigen können und mir darüber eine Rückmeldung geben. Wie das genau funktioniert, erfahren Sie in der jeweiligen Lektion.
Wenn Sie mir Ihre Hausaufgabe geschickt haben, erhalten Sie ein Feedback oder weiterführenden Impuls dazu; oftmals mit individuellen Tipps oder ich schalte in kurzer Zeit die nächste Lektion für Sie frei. Dann können Sie wieder in Ihrem eigenen Tempo an diesen Themen arbeiten. Sie können sich jede der Lektionen immer wieder vornehmen und sich so oft hinein vertiefen, wie Sie möchten.

Übrigens: Das Wort „Hausaufgabe“ klingt schon etwas mühsam, oder!? Aber das ist nur in Ihrem Kopf so. Hier im Kurs – so bekomme ich es immer wieder zurückgemeldet – sind die „Hausaufgaben“ oftmals sogar ziemlich schön 🙂

Kein akademisch-theoretisches Blabla – sondern pragmatische und wirklich hilfreiche Tipps … …damit Sie es wirklich umsetzen können! Versprochen!

Der Vorteil von einem begleiteten Online Kurs

Sie erhalten, heruntergebrochen auf kleine Einheiten, viel Wissen über das, was Sie während des Folgekinderwunsches erleben und Sie beschäftigt. Was da passiert zu verstehen und nachzuvollziehen, macht es in der Folge im Umgang damit für Sie leichter. Sobald Sie aktiv werden und das, was Sie fühlen, denken und erleben aktiv in Augenschein nehmen, gewinnen Sie die Oberhand. Denn: Es ist dann nicht mehr dieses eine große, schlechte Gefühl – sondern Sie verändern Ihr Bewusstsein für das Erleben. Das ist der erste Schritt, damit Sie sich besser fühlen!

„Liebe Frau Ferber, vielen Dank für die ausführliche Antwort. Anbei finden Sie meine Hausaufgabe für Lektion 3. Die Lektion ist wirklich sehr hilfreich und hat mich ziemlich zu denken angeregt. Vielen Dank! Sie machen das wirklich toll, und ich habe das Gefühl es geht schon wieder aufwärts bei mir. (…) Ich finde es erstaunlich, dass Sie immer wieder mit Denkanstössen kommen, dank denen ich mein Umfeld noch von einem ganz anderen Blickwinkel betrachte (und ich denke eigentlich generell viel nach). Und schlussendlich tut es einfach gut, so einen positiven Menschen wie Sie an der Seite zu haben in dieser Zeit. (…) Seit ich diesen Kurs angefangen, gibt es in meinem kleinen „Freuden-Tagebuch“ erst 2 Tage wo „Mangel“ steht, ansonsten nur „Fülle“ (und mein Mann bestätigt das). Vorher war es gefühlt umgekehrt!“
V.F.

Sie erhalten aus meiner eigenen Erfahrung heraus viele ganz pragmatische, direkt umsetzbare TIpps – kein theoretisches Blabla. Und das Beste… das ist kein Selbsterkenntniskurs, in dem Sie alleine gelassen werden. Nein, viel besser: Sie bekommen über den Zeitraum des Kurses über die Hausaufgaben auch immer wieder direktes, individuelles Feedback von mir als Kinderwunsch Coach.

Damit haben Sie also das Beste aus zwei Welten: Sie erhalten Impulse, die Sie in Ihrem eigenen Tempo für Ihr Wohlergehen bearbeiten und nutzen können UND Sie erhalten eine individuelle Begleitung durch mich als Kinderwunsch Coach!

Was kostet der Kurs?

Für den Kurs inklusive dem persönlichen Austausch zwischen Ihnen und mir nach jeder Lektion investieren Sie 369€ inkl. MwSt.

Wenn Sie den Kurs noch um ein ergänzendes, einstündiges Coaching-Telefonat anreichern möchten, können Sie dieses bei der Buchung entsprechend auswählen. Dafür werden zum Kurspreis 120€ inkl. MwSt. hinzuaddiert, so dass Sie für Kurs mit Begleitung + Telefonat 489€ investieren. Den Zeitpunkt des vertiefenden Gespräches bestimmen dabei Sie.

Wenn Sie das Gefühl haben, dass der Kurs Ihnen gut tun würde, Sie aber diesen Betrag nicht auf einmal entrichten können oder wollen, dann schreiben Sie mir eine Nachricht. Auf Nachfrage können wir auch eine Ratenzahlung vereinbaren!

Übrigens: Sie dürfen die Inhalte selbstverständlich für Ihren persönlichen Privatgebrauch innerhalb von einem Jahr so oft und so lange nutzen, wie Sie möchten.

Anmerkung: Aus steuerrechtlichen Gründen wird dieser Kurs über den Plattform-Verkauf nur angeboten, wenn Sie Ihren Wohnsitz in einem EU-Land haben. Sollten Sie außerhalb der EU wohnen und den Kurs buchen wollen, schreiben Sie mir bitte eine Nachricht via www.kindersehnsucht.de/kontakt. Vielen Dank!

Wie lange dauert der Kurs?

Sie bestimmen das Tempo. Sie arbeiten an Ihren Themen einfach so lange, wie Sie möchten und brauchen… und Zeit finden. Der Kurs geht – je nach Ihrem Tempo – circa über einen Zeitraum von 4-6 Wochen, wenn man ca. 1-2 Lektionen pro Woche kalkuliert.
Aber… Sie müssen nicht in diesem Tempo vorgehen; wenn Ihr Kind Sie braucht oder in einer anderen Form „das Leben“ dazwischen kommt oder Sie einfach einmal eine Pause machen wollen… kein Problem! Sie bestimmen das Tempo. Druck haben Sie doch schon genug – dann nehmen wir ihn hier doch besser heraus!
Pro Einheit brauchen Sie ca. 30 Minuten bis 1 Stunde um die Inhalte zu lesen. Die Hausaufgabe können Sie dann ganz selbstbestimmt angehen – es gibt hier keine Zeitvorgaben, an die Sie sich halten müssen.

Es ist ganz einfach: Sie bestimmen das Tempo, in dem Sie die Impulse von mir aufnehmen, Ihr Erleben verstehen und die Tipps umsetzen wollen. Und so lange es dauert, so lange bin ich für Sie da!

Wann kann ich den Kurs anfangen?

Wenn Sie gleich auf ‚jetzt kaufen‘ (weiter unten auf der Seite) klicken, tragen Sie auch Ihren Namen und E-Mail-Adresse ein. Weitere Angaben müssen Sie nicht machen, denn die sind optional. So können Sie den Kurs auch (fast) anonym machen. Ich sichere Ihnen absolute Vertraulichkeit zu – Ihre Daten werden nur für die Kurskommunikation verwandt und der Datenschutz wird gewahrt. Niemand erfährt, dass Sie den Kurs belegt haben.

Wenn Sie den Button ‚jetzt kaufen‘ geklickt und Ihre Angaben gemacht haben, erhalten Sie umgehend eine Mail von mir (Tipp: Bitte schauen Sie auch in Ihrem Spam-Ordner nach!). Bitte bestätigen Sie über den Link und begleichen Sie die Gebühr per Überweisung auf das genannte Konto oder per PayPal. Sobald Ihre Bezahlung eingegangen ist, schalte ich für Sie den Kurs frei. Selbstverständlich erhalten Sie auch eine Rechnung.

Referenzen

Was ich Ihnen noch sagen möchte…

Mein persönlicher Tipp!
Um sich abzulenken, gehen Sie gerne shoppen? Kaufen Sie gerne Klamotten? Wie viele Teile pro Jahr kaufen Sie – und wie viel Geld geben Sie dafür aus? Und, wie lange währt die echte Freude darüber? Einen Tag? Ein paar Tage? … mit diesem Kurs bekommen Sie Handwerkszeug an die Seite gestellt, das Sie lange – sehr lange – gut und positiv begleiten und unterstützen wird. Ich finde, Sie dürfen sich diese Investition gönnen. Weil es gut für Sie sein wird!

Es ist immer Ihre Entscheidung, Ihr Weg, Ihr Leben… ich werde versuchen, Sie in Bewegung zu bringen – mal auf eine herzliche, mal auf eine freche Art – aber immer gut gemeint! Und Sie entscheiden, was zu Ihnen passt und was Sie annehmen und umsetzen möchten. Es ist ja schließlich Ihr Leben – und Ihr Kinderwunsch!

Vertrauen Sie darauf: Mit Tipps und Tricks und so manchem gedanklichen Impuls wird es Ihnen gelingen, selbst dafür zu sorgen, dass es für Sie besser und leichter wird, mit Ihrer Kindersehnsucht umzugehen!

Trauen Sie sich – machen Sie den ersten Schritt jetzt und melden Sie sich zu diesem Onlinekurs an. Es liegt kein Risiko wohl aber eine große Chance darin.