Wunsch? Kind!

Coaching und psychologische Begleitung – spezialisiert auf den Kinderwunsch und die Angst, ungewollt kinderlos leben zu müssen.

Der Kinderwunsch ist wohl mit das fürchterlichste „Nicht-Ereignis“, denn Lebensglück, Sinn und Aufgabe hängen oft der Erfüllung des Babywunsches. Denk‘ positiv“ mag in vielen Lebenslagen helfen. Beim Kinderwunsch ist das oft nicht (mehr) möglich. Denn woher soll derjenige, der bereits viele Enttäuschungen erlebt hat, auch den guten Glauben nehmen? Wenn es schwer ist, ist es schwer. Ich finde, das darf man auch so sagen! Gleichwohl glaube ich, dass diese Situation nicht so unerträglich für Sie bleiben muss. „Entspann‘ Dich mal“ hat wirklich noch niemandem geholfen, dessen größter Wunsch ein Kind ist. „Du musst es Dir nur genug wünschen“ impliziert, dass Sie es sich nicht genug herbeigewünscht haben und quasi selbst Schuld daran tragen. Finden Sie das fair? Ich nicht.

Kaum jemand versteht, wie schwer der Kinderwunsch wiegt und was man in dieser Zeit Alles durch- und erleben muss. Ich war selbst jahrelang in der Kinderwunschklinik und konnte – trotz größter seelischer Not – keine passende psychologische Unterstützung finden. Einsamkeit, Trauer und Verzweiflung begleiteten mich über Jahre. Wie ich damit umgehen sollte, wusste ich nicht. Nachdem wir kinderlos geblieben sind, habe ich mich entschieden, meine Erfahrung als Betroffene, meine Kompetenz als Coach und mein Herz dafür einzusetzen, für Sie genau das Unterstützungsangebot zu schaffen, das ich selbst in den Zeiten der Hoffnung wie auch beim Abschied nehmen so dringend gebraucht hätte.

Seit über 10 Jahren setze ich mich Tag für Tag mit dem (unerfüllten) Kinderwunsch auseinander. In all‘ den Jahren habe ich viel darüber verstanden, was es so schwer macht, wo die Sackgassen sind, in denen man fast zwangsläufig landet und wie man  (wieder) lernen kann, sich selbst zu helfen. Das ist nun wirklich kein „Hexenwerk“ – aber es fordert ein ordentliches Verständnis für die Wirkungszusammenhänge, für Ihre Persönlichkeit und Ihre (Bewältigungs-) Strategie. Das können wir zusammen be- und erarbeiten. Dabei erkläre ich die Dinge so, dass sie wirklich verständlich und greifbar aber vor Allem auch sofort von Ihnen umgesetzt werden können. Theoretisches BlaBla gibt es bei mir nicht, denn das bringt Sie nicht voran. Ach, Eines noch: Bitte haben Sie keine Sorge; die Klassiker der gruseligen Ratschläge wie „entspann‘ Dich mal“ oder „loslassen, dann wird es schon“ gibt es bei mir garantiert nicht. Niemals!

Sie können mit mir via Telefon oder Video, persönlich in München und über die 1:1 begleiteten Online Kurse arbeiten. 

Ich finde: Es ist ein Zeichen von Stärke, sich Unterstützung zu suchen.

Kundenstimmen

Möchten Sie jetzt das Booklet „Die 3 häufigsten Fragen des Kinderwunsches“ kostenlos erhalten?

Begleitete 1:1 Online Coaching Kurse

Sie haben bestimmt schon viel ausprobiert, um mit Ihrem unerfüllten Kinderwunsch umzugehen und ihn auszuhalten. Und was sich da Alles an Ratschlägen tummelt: Entspannung, loslassen, positiv denken. Nach meiner Erfahrung funktioniert das Alles nicht. Ich gehe da einen anderen Weg. Und: Meine vielen Tipps und Tricks, die sich erfolgreich in meiner Coaching Praxis bewährt haben und die schon so vielen Frauen geholfen haben, habe ich für Sie in diesen Kinderwunsch Online Coaching Kursen – nach Themen und Schwerpunkten gegliedert – zusammen gestellt! Ich lasse Sie in diesen Kursen nicht alleine sondern begleite Sie 1:1 über den gesamten Kurs nach jeder Lektion mit Feedback, weiterführenden Tipps und ausserdem viel Herz, Hirn und Erfahrung.

Persönliches Coaching Gespräch

Coaching für die Hoffnung

Wer nicht schwanger wird oder eine Fehlgeburt erleidet, erlebt Phasen tiefer Verzweiflung. Oft schleicht sich die Frage ein, ob man etwa selbst Schuld daran trägt, denn schließlich klappt es bei Anderen problemlos. Tiefe Fragen zeichnen diese Phase aus – Monat für Monat auf’s Neue. Jedes „nicht schwanger“ erhöht die seelische Fallhöhe. Wenn der Wind scharf weht und man das Gefühl hat, die eigenen Träume würden sich von einem Stück für Stück verabschieden, brauchen Sie einen festen Boden unter Ihren Füßen und einen Plan.

Als Coach unterstütze ich Sie dabei, passende Antworten auf die quälende Frage  „Was kann ich tun?“ zu finden. Womöglich können Sie nicht einfach so weiter machen wir bisher, denn dann würden Sie ja auch das Gleiche wie bisher erreichen? Gemeinsam schauen wir auf Ihre Situation und Ihren Umgang damit und erarbeiten, wie Sie anders (re-) agieren können, so dass der Druck sinkt und die Kraft (und vielleicht auch Lebensfreude!?) wieder steigt! Denn wenn Sie Ihren Kinderwunschweg weiter gehen wollen, werden Sie Kraft brauchen – so viel ist sicher!

Das Kinderwunsch Coaching hilft Ihnen schnell. Oftmals reicht ein Coaching-Gespräch aus, damit Sie wieder Klarheit haben und sich gestärkt fühlen können. Dabei ist es nicht ausschlaggebend, ob es sich um einen ersten Kinderwunsch handelt oder ob Sie sich ein Geschwisterkind wünschen.
Was können Sie ab heute tun?“ ist die Blickrichtung meiner Arbeit. 

girl-side-new
FullSizeRender

Coaching für den Abschied

Wenn man von Herzen gerne Mutter würde, dann ist ein kinderloses Leben keine Option. Wenn dennoch Monate oder Jahre der Enttäuschung und Verzweiflung hinter Ihnen liegen, kommt Stück für Stück die Ahnung, dass man vielleicht trotz Allem kinderlos bleiben wird. Wie aber soll ein Leben glücklich verlaufen, wenn es so anders sein wird, als man es sich ersehnt hat?

Sie müssen jetzt einen Weg gehen, den Sie sich nicht ausgesucht haben. Angst, Widerstand, Verzweiflung – oft genug sind das die tiefen Gefühle, die diese Phase auszeichnen. Die Hoffnung ist gegangen – das „neue Leben“ jedoch nicht vorstellbar. Um das zu bewältigen, ist es wichtig zu verstehen, was hinter Ihrem Kinderwunsch liegt. Sie werden sich tiefen Fragen stellen und Ihre Antworten finden müssen. Und nein, ein „neues Hobby“ reicht hier nicht.

Um LEBEWOHL sagen zu können, braucht das Erlebte einen Platz. Und man muss eine Vorstellung davon entwickeln, wie man – trotz Allem – WOHL LEBEN kann.
Ich bin diesen Weg schon gegangen – davon können Sie profitieren, denn Sie müssen sich nicht All‘ das selbst erarbeiten, das diesen Weg begehbar macht.

Persönliches Coaching Gespräch

Coaching für die Hoffnung

girl-side-new

Wer nicht schwanger wird oder eine Fehlgeburt erleidet, erlebt Phasen tiefer Verzweiflung. Oft schleicht sich die Frage ein, ob man etwa selbst Schuld daran trägt, denn schließlich klappt es bei Anderen problemlos. Tiefe Fragen zeichnen diese Phase aus – Monat für Monat auf’s Neue. Jedes „nicht schwanger“ erhöht die seelische Fallhöhe. Wenn der Wind scharf weht und man das Gefühl hat, die eigenen Träume würden sich von einem Stück für Stück verabschieden, brauchen Sie einen festen Boden unter Ihren Füßen und einen Plan.

Als Coach unterstütze ich Sie dabei, passende Antworten auf die quälende Frage  „Was kann ich tun?“ zu finden. Womöglich können Sie nicht einfach so weiter machen wir bisher, denn dann würden Sie ja auch das Gleiche wie bisher erreichen? Gemeinsam schauen wir auf Ihre Situation und Ihren Umgang damit und erarbeiten, wie Sie anders (re-) agieren können, so dass der Druck sinkt und die Kraft (und vielleicht auch Lebensfreude!?) wieder steigt! Denn wenn Sie Ihren Kinderwunschweg weiter gehen wollen, werden Sie Kraft brauchen – so viel ist sicher!

Das Kinderwunsch Coaching hilft Ihnen schnell. Oftmals reicht ein Coaching-Gespräch aus, damit Sie wieder Klarheit haben und sich gestärkt fühlen können. Dabei ist es nicht ausschlaggebend, ob es sich um einen ersten Kinderwunsch handelt oder ob Sie sich ein Geschwisterkind wünschen.
Was können Sie ab heute tun?“ ist die Blickrichtung meiner Arbeit. 

Coaching für den Abschied

FullSizeRender

Wenn man von Herzen gerne Mutter würde, dann ist ein kinderloses Leben keine Option. Wenn dennoch Monate oder Jahre der Enttäuschung und Verzweiflung hinter Ihnen liegen, kommt Stück für Stück die Ahnung, dass man vielleicht trotz Allem kinderlos bleiben wird. Wie aber soll ein Leben glücklich verlaufen, wenn es so anders sein wird, als man es sich ersehnt hat?

Sie müssen jetzt einen Weg gehen, den Sie sich nicht ausgesucht haben. Angst, Widerstand, Verzweiflung – oft genug sind das die tiefen Gefühle, die diese Phase auszeichnen. Die Hoffnung ist gegangen – das „neue Leben“ jedoch nicht vorstellbar. Um das zu bewältigen, ist es wichtig zu verstehen, was hinter Ihrem Kinderwunsch liegt. Sie werden sich tiefen Fragen stellen und Ihre Antworten finden müssen. Und nein, ein „neues Hobby“ reicht hier nicht.

Um LEBEWOHL sagen zu können, braucht das Erlebte einen Platz. Und man muss eine Vorstellung davon entwickeln, wie man – trotz Allem – WOHL LEBEN kann.
Ich bin diesen Weg schon gegangen – davon können Sie profitieren, denn Sie müssen sich nicht All‘ das selbst erarbeiten, das diesen Weg begehbar macht.

Kundenstimmen

Meine Geschichte

Ungewollt kinderlos – ich fühlte mich wie ein „Alien“

Der Kinderwunsch war eine sehr dunkle Zeit in meinem Leben. Ich wollte ein Kind; ich wollte das Normalste der Welt – Mutter werden. Doch das wurde ich nicht – trotz der Kinderwunschbehandlungen. In dieser Zeit entstand eine Gleichung in meinem Kopf: „Kind = glückliches Leben. Kein Kind = trauriges Leben“. Dazu kommt noch, dass ich mich nach fester Zugehörigkeit sehnte, mich jedoch weder zugehörig noch „dazu passend“ fühlte, wenn ich mich in meinem Umfeld bewegte.

Irgendwann muss sich die Mühe ja einmal lohnen. Gerechtigkeit wird siegen. Wer viel tut, kommt ans Ziel“ waren meine Gedanken während derer mein Körper und meine Seele immer müder wurden.

Ich fühlte mich wie „ein Alien“ und mir dämmerte, dass ich etwas verändern muss. Ich wusste „nur“ nicht, wo ich nach all‘ dem bereits Versuchten noch ansetzen sollte, denn was mir bisher im Leben in schwierigen Situationen geholfen hatte, funktioniert(e) beim Kinderwunsch einfach nicht.
Über sehr lange Zeit wusste ich einfach nicht, wie ich aus der Abwärtsspirale zwischen „Nicht-Ereignis Schwangerschaft“ und dem zugehörigen „Kontrollverlust“ herauskomme. Wie ich es dennoch geschafft habe?

Meine Geschichte

Ungewollt kinderlos – ich fühlte mich wie ein „Alien“

Der Kinderwunsch war eine sehr dunkle Zeit in meinem Leben. Ich wollte ein Kind; ich wollte das Normalste der Welt – Mutter werden. Doch das wurde ich nicht – trotz der Kinderwunschbehandlungen. In dieser Zeit entstand eine Gleichung in meinem Kopf: „Kind = glückliches Leben. Kein Kind = trauriges Leben“. Dazu kommt noch, dass ich mich nach fester Zugehörigkeit sehnte, mich jedoch weder zugehörig noch „dazu passend“ fühlte, wenn ich mich in meinem Umfeld bewegte.

Irgendwann muss sich die Mühe ja einmal lohnen. Gerechtigkeit wird siegen. Wer viel tut, kommt ans Ziel“ waren meine Gedanken während derer mein Körper und meine Seele immer müder wurden.

Ich fühlte mich wie „ein Alien“ und mir dämmerte, dass ich etwas verändern muss. Ich wusste „nur“ nicht, wo ich nach all‘ dem bereits Versuchten noch ansetzen sollte, denn was mir bisher im Leben in schwierigen Situationen geholfen hatte, funktioniert(e) beim Kinderwunsch einfach nicht.
Über sehr lange Zeit wusste ich einfach nicht, wie ich aus der Abwärtsspirale zwischen „Nicht-Ereignis Schwangerschaft“ und dem zugehörigen „Kontrollverlust“ herauskomme. Wie ich es dennoch geschafft habe?

An welchem Punkt Ihres Kinderwunschweges stehen Sie gerade?