Kinderwunsch-Mut-Freude-Energie-Kraft-Lebensfreude-Leichtigkeit-Neid-Angst-Traurigkeit-wiederfinden-schwanger werden-Ferber-Coaching-München-Beratung-Hilfe-Psychologe-Selbsthilfegruppe

Kinderwunsch Coaching – was (und wie) ist das eigentlich?!

„Kinderwunsch Coaching – was genau ist das eigentlich?!“
Das ist eine Frage, die mir immer und immer wieder gestellt wird. Und ich denke so oft, dass das doch eigentlich total klar ist… aber das ist es nicht.
Denn ich glaube, ich bin ziemlich anders als andere Berater und Unterstützer.

Ich musste selbst den langen Leidensweg des Kinderwunsches gehen – von vorne bis hinten. Von der Hoffnung, dem Gang in die Kinderwunschklinik, das Aushalten der vielen gescheiterten Versuche und der absoluten Unverträglichkeit der Hormone bis hin zum Abschied nehmen und dem Finden eines zufriedenen Lebens… auch ohne Kind.

Ja, ich habe den ganzen Weg durchlaufen müssen.
Und ja, ich brauchte Hilfe. Wirklich. Aber ich konnte damals niemand finden, der zu mir gepasst hätte.

Denn ja, ich habe mich unfassbar einsam, traurig, verzweifelt und auch hoffnungs- und orientierungslos gefühlt. Aber ich war nicht krank oder irre oder unzurechnungsfähig. Im Gegenteil. Während dieser ganzen Zeit habe ich durchaus viel Kraft, die ich eigentlich für den Kinderwunsch gebraucht hätte, in meinen Job als Unternehmensberaterin gesteckt.
Also ja, ich habe schon noch funktioniert. Und ich war durchaus noch in der Lage, vernünftig und klar zu sprechen. Und ich wollte definitiv nicht mit jemandem arbeiten, der mich wie „ein rohes Ei“ behandelt.

Nein, das hätte mich nur wahnsinnig gemacht.
Und weil ich es so unfassbar ungerecht finde, dass der Kinderwunsch in unserer Gesellschaft keinen Platz hat und durchaus ja während den (vermeintlich) besten Jahren des Lebens so schwer wiegt, habe ich mich notgedrungen auf den Weg gemacht, mir selbst die Hilfe zu verschaffen.

Heute nutze ich genau das in meinen Coaching, was mir selbst geholfen hat!

Ich begleite und unterstütze Frauen in einer verdammt schweren Lebensphase.

Während es bei den Frauen im Umfeld einer Kinderwunsch-Frau vor Allem aufwärts geht… erstes Kind, zweites Kind… vielleicht Haus, grösseres Auto und so weiter… während es also aufwärts geht und die Themen und Lebensinhalte sich verändern, bleibt eine Kinderwunsch-Frau hintenan. Sie fühlt sich als wäre sie die Einzige, die das durchmachen und aushalten muss. Sie wird immer einsamer und trauriger. Der Wunsch wird parallel dazu immer größer; schliesslich würde er viele der Probleme und Themen aber vor Allem die Sehnsucht endlich – eeeeeeeendlich – stillen…

Aber so ist es nicht. So viele Frauen sind wie ich ungewollt kinderlos. Viele bekommen doch noch ihr Wunschkind; viele aber leider auch nicht. Zu diesen gehöre ich. Leider.

Ich kann es nicht ertragen, dass wir als Gesellschaft diese vielen Frauen in den vermeintlich besten Jahren ihres Lebens sich selbst und dem stillen Leid überlassen. Das kann doch nicht sein. Und es kann auch nicht sein, dass es zwar Beratungs- und Unterstützungsangebote gibt, die aber nach meinem persönlichen Dafürhalten (sorry; wirklich nur meine persönliche Meinung in meiner persönlichen Geschichte; wenn Du es anders siehst, ist das total in Ordnung – wirklich!) alle Eines tun: Versuchen zu (ver-)trösten.

Trost ist schon wichtig; aber Du brauchst kein Mitleid.. glaube ich. Ich glaube, Du brauchst Lösungen… und Wege, endlich wieder etwas tun zu können. Oder!?

Ich bin eine Frau der Tat. Mir hat es schon immer geholfen, aktiv zu sein, wenn mir etwas „nicht passt“. Ich muss etwas tun können. Geduld und eine Seele einladen – okay. Kann funktionieren. Hat mir aber nicht gereicht; definitiv nicht. Dazu waren die konkreten Fragen und Probleme, die mit dem Kinderwunsch einher gehen, einfach zu gravierend für mich. Ich musste etwas tun – ganz konkret.
Und auf dieser Basis – des selbst etwas tun können – habe ich mein Coaching-Angebot entwickelt.

Ich begleite dabei, endlich wieder etwas TUN zu können… und zwar etwas, das Dir gut tut und Dich voran bringt. Ich kann Dir nicht zu Deinem Wunschkind verhelfen; das weisst Du genau so gut wie ich.

Aber ich kann Dir helfen, endlich wieder Fuß zu fassen in Deinem Leben, das nun mal so ist, wie es gerade ist.

Ich begleite und unterstütze Dich dabei, das Richtige für Dich in Deiner jetzigen Situation zu erkennen und dann auch zu tun.

Ich glaube, es ist super-mega-ultra-wichtig, dass Du verstehst, was Du bisher getan hast und welche Wirkung es für Dich emotional entfaltet hat.

Ich glaube, Du musst verstehen, was da zu was geführt hat. Du musst verstehen, dass Du vielleicht in Deinem bisherigen Muster für schwierige Lebenslagen gehandelt hast (bspw. „immer mehr anstrengen bis das Ziel erreicht ist“)… das aber dieses Muster Dir in aller Regel beim Aushalten und den Umgang mit dem Kinderwunsch ausnahmsweise so gar nicht weiterhilft.
Ja, Dein Muster ist Dein Muster und Du tust gut daran, es zu hegen und zu pflegen. Aber Du tust auch gut daran, es nicht gegen Dich einzusetzen. Das ist schon ein Unterschied, oder!?

Aber Deine Bewältigungsstrategie für den Umgang mit der ungestillten Kindersehnsucht, dem Kinderwunsch aber auch Deinem Leben in diesem Kontext – schliesslich hast Du ja auch noch einen Partner, einen Job, einen Körper, eine Familie und einen Freundeskreis und zudem noch ganz praktische Verpflichtungen – muss (!) sich dem Kinderwunsch und was ihn auszeichnet und von anderen schwierigen Lebenslagen unterscheidet, anpassen.

Ja, ich bin zutiefst davon überzeugt, dass Du erkennen musst, wo Du zwar Deiner Strategie treu geblieben aber dennoch in Punkto Kinderwunsch „falsch abgebogen“ bist.
Ich bin ein „Trüffelschwein“ im Herausarbeiten davon. Und ich bin mit all meinem Wesen davon überzeugt, dass Du genau dann etwas verändern kannst, wenn Du verstehst, was bisher vielleicht gut gemeint aber für Dich selbst nicht unbedingt dienlich war. Ja, das kann ich richtig-richtig gut.

Und wenn wir diesen Punkt gefunden haben – ob im persönlichen Gespräch im Büro oder telefonisch (mache ich am Liebsten!) – dann können wir ganz konkret ab der „falschen Abbiegung“ Dein inneres Navi – also Deine Bewältigungsstrategie – anpassen. Und das ist es, was ich meine  mit „etwas TUN können“.

Ich habe in all‘ den Jahren meiner Coaching-Tätigkeit noch nie Jemandem ans Herz gelegt, sich doch einfach nur in den Sessel zu setzen und sein Kind einzuladen. Und verstehe mich bitte nicht falsch: Daran ist absolut Nichts falsch… es ist nur weder mein Weg gewesen noch meine Art. Es entspricht mir einfach nicht – und den Frauen, mit denen ich arbeite und die ich begleiten und unterstützen darf, auch nicht.

Was höre ich immer wieder?
„Du bist klasse, weil Du mit mir so normal sprichst.“
„Du erkennst mega-schnell, wo der Schmerzpunkt ist. Und dann sagst Du es auf eine Art und Weise, mit der ich klar weiterarbeiten kann. Du sagst klar, was schief ist und dann aber auch, wie es statt dessen gehen könnte.“
„Du bist so herzlich – aber auch so klar. Du sagst, was Sache ist. Diese Klarheit hilft unglaublich!“

Ja, ich bin ein Trüffelschwein in dieser Hinsicht.
Vor Allem glaube ich aber daran, dass ich als Coach genau da gebraucht werde, wo jemand alleine nicht weiter kommt. Und das kann Deine Art des Umgangs betreffen oder auch die Frage, nach dem „wie weiter“.

Ich kümmere mich als Coach mit Dir um all‘ die Themen, die rund um den Kinderwunsch für Dich präsent sind. Partnerschaft. Kinderwunschbehandlung – fortsetzen oder aufhören. Freunde. Eltern. Familie. Job. Small-Talk. Neid. Einsamkeit. Was auch immer es ist, das Dich beschäftigt – ich bin da für Dich. Oft liegt der Ursprung des Anliegens, des Problems im Kinderwunsch, aber es ist nicht immer direkt ein „Kinderwunsch-Thema“. Es geht um Dich und Dein Leben. Ja, Du wünschst Dir ein Kind. Aber was auch immer in diesem Zusammenhang Dir schwer auf der Seele liegt, ist bei mir gut aufgehoben. Glaube ich. Glaube ich wirklich – und meine jahrelange Erfahrung bestärkt mich darin.

Und nein, dafür braucht es in der Regel nicht unzählige Sitzungen. In der Regel reichen 1-2 Telefonate aus… oder eben ein Online Coaching Kurs, den ich aber persönlich und Lektion für Lektion mit jeweiligem Feedback begleite und unterstütze.

Ja, ich bringe die Dinge auf den Punkt.
Mit mir kannst Du das, was Du Dir denkst und Dich beschäftigt, mit Offenheit und klaren Worten besprechen. Gemeinsam sortieren und strukturieren wir es so, dass Du danach wieder Klarheit hast. Klarheit über das für Dich Richtige …und über Deinen Weg und den nächsten Schritt.

Bei mir bekommst Du immer Herzenswärme, Verständnis und Ermutigung.

Niemals eine Be- oder gar Abwertung oder irgendetwas in dieser Richtung für das, was Du bisher versucht hast. Warum auch? Ich glaube daran, dass jeder Mensch sein Bestes gibt. Und ich bin sicher, dass auch Du es getan hast.

Ich glaube daran, dass Du Alles versucht hast, um gut durch diese besondere Zeit zu kommen. Aber ich weiss von mir selbst, dass man das versuchen kann und trotzdem der Punkt kommen kann, wo man nicht mehr so richtig zurück aber eben auch nicht nach vorne kommt. Stillstand. Der Horror für jemanden, der eine Frau der Tat ist… die daran glaubt, mit dem „etwas tun können“, voran zu kommen. Deren Muster es ist, etwas tun zu können… anzupacken. 

Ja, so bin ich. Und wenn Du bis hierher gelesen hast, bist Du es vermutlich auch.

Ich unterstütze Dich – von Herzen gerne.

Wir schauen uns im persönlichen Gespräch an, wie Du bisher vorgegangen bist, um Dir selbst zu helfen. Und wie gesagt: Wir können entweder in meinem Büro im Münchener Westen sprechen oder (viel lieber, weil ich echt gute Ohren habe (ein Trüffelschwein mit mega Ohren sozusagen 😉 ) telefonieren. Dann ist es auch nicht wichtig, wo Du wohnst. Telefonieren geht immer. Und oft geht es sogar besser, weil Du in Deinem heimligen Umfeld und vielleicht auf Deinem Lieblingsplatz bleiben kannst und nicht „schon wieder einen Termin ausser Haus“ wahrnehmen musst.
Aber Du kannst auch gerne in mein kleines, super gemütliches Büro kommen – ist schön da; absolut! Was auch immer für Dich besser ist, ist auch gut für mich – sonst würde ich es ja nicht so anbieten!

Du erzählst mir, wo Du stehst… was Dir zu schaffen machst… wo Du alleine nicht weiter kommst. Und dann sprechen wir.

Ja, ein Coaching ist ein Gespräch. Wie ein gutes, tiefes Telefonat mit Deiner besten Freundin; nur, dass ich vermutlich andere Fragen stelle und wohl etwas mehr Erfahrung im Umgang mit dem Aushalten des Kinderwunsches habe…

Ja, wir sprechen. Wir unterhalten uns.

Und sobald wir verstanden haben, was Deine persönliche Bewältigungsstrategie ist und wo „der Hase im Pfeffer liegt“ kümmern wir uns darum, wie bzw. was Du tun und wie Du Deine Strategie FÜR Dich einsetzen kannst (statt wie vermutlich in letzter Zeit eher GEGEN Dich).

Wir suchen nach konkreten Möglichkeiten für Handeln und Tun. Bei mir geht Niemand – aber auch gar Niemand – aus einem Gespräch ohne einen konkreten Plan. Einen Plan, der zu Dir passt. Kein Allgemein-passt-für-Alle-Rezept – das gibt es nicht. Nein.
Wir erarbeiten in jedem Gespräch den für Dich passenden, richtigen, stimmigen nächsten Schritt. Immer. Kein Gespräch ohne Plan. Kein Coaching ohne die Möglichkeit, dass Du Dich danach neu ausgerichtet und aufgestellt und hoffentlich (eigentlich ist es immer so) gestärkt und ermutigt fühlst.

Ja, ich sage gerne, dass ich ein Trüffelschwein bin. Das mag auch stimmen. Vor Allem aber bin ich eine unglaublich herzliche (keine Angst vor Terminen mit mir; lohnt sich nicht!), warme, verständnisvolle aber auch klare Frau, die selbst lange Zeit den Kinderwunsch aushalten musste und zudem dann lernen musste, ohne Kind zufrieden bis glücklich zu leben!

Ja, ich bin Kinderwunsch Coach. Das ist das Label, das man braucht, um zu sagen, was man tut. Meine Sache. Aber für mich braucht es dieses Label nicht. Denn was ich tue, ist, für Dich in einer verdammt schweren Lebensphase da zu sein, Dich dabei zu unterstützen, den für Dich stimmigen und richtigen Weg auf eine Art und Weise gehen zu können, die mehr beinhaltet als blankes „bleib‘ dran… halte durch“ und sonstige Ermutigungszähnezusammenbeissenparolen zu sagen. Die gibt es bei mir nämlich nicht. Die bringen auch Nichts – glaube ich. Du musst wissen, wo Du stehst und wie es Dir geht um etwas Ändern zu können.

Und klar, Du kannst einfach so weiter machen wie bisher. Das geht bestimmt noch eine ganze Weile gut. Oder? Aber… aber… vielleicht könntest Du ja auch die eine oder andere Stellschraube anpacken um mal zu sehen, ob es nicht anders (besser? gesünder?) geht!?

Ich bin für Dich da, damit Du Dich in dieser Zeit des Kinderwunsches (und zwar egal wo Du auf Deinem Weg bist… ob Du noch Hoffnung hast… oder nicht mehr ganz sicher bist… oder weisst, dass Du Abschied nehmen und Lebewohl sagen musst…) entdeckst, was Du TUN kannst, damit es Dir besser geht. 

Ja, gemeinsam suchen wir das, was es für Dich leichter macht und wie Du wieder zu Kraft, Freude und Leichtigkeit finden kannst. Denn das ist es, was in Zeiten des Kinderwunsches Mangelware ist.

Ich glaube daran, dass man Niemand den Kinderwunsch ausreden kann. Und deshalb versuche ich es auch niemals. Aber – Stichwort „was machst Du als Kinderwunsch Coach eigentlich?“: Ich glaube daran, dass es ein Angebot geben muss, dass für diese Frauen – Dich?! – gemacht ist, die merken, dass es so wie bisher nicht ewig weitergehen kann. Wo auch immer Du auf Deinem Kinderwunsch-Weg stehst, mein Anspruch ist es, Dir ein passendes Angebot für diese Phase bzw. die zugehörigen Themen zu machen!

Ja, ich möchte, dass Du aus einer Angebotsvielfalt wählen kannst. Und zwar möchte ich, dass Du ein passgenaues Angebot zu Deinem „Haupt-Problem“, das Dich, Dein Herz und Deine Seele plagt, findest. Und so habe ich neben den Coaching-Sitzungen (remember: Büro oder Telefon!) auch die 1:1 (nur Du und ich; von Gruppen halte ich wenig) begleiteten Online Coaching Kurse.

Ja, die Online Kurse sind mega – und sozusagen das Beste aus beiden Welten: Denn Du bekommst meine persönliche Begleitung und Feedback nach jeder Lektion; kannst sie aber im eigenen Tempo und da, wo Du Dich am liebsten aufhälst, durchlaufen.
(Huch – die Autokorrektur hatte eben statt „durchlaufen“ das Wort „durchkauen“ vorgeschlagen… stimmt auch 🙂 )

Also noch mal zurück: Coaching im Büro oder am Telefon… oder die 1:1 persönlich begleiteten Kurse zu den vielfältigen Themen, die einen so tief plagen können:


Uff… ja, genau. Ziemlich viel, das ich anbiete.
Aber ja, es ist auch nötig und sinnvoll.

Denn wir können nicht davon ausgehen, dass jede Kinderwunsch-Frau die gleichen Themen hat. Ja, schon.. es gibt schon Parallelen; das weiss ich nach all‘ den Jahren meiner Arbeit als – wie heisst es so schön!?! – „KiWu-Coach“. Aber diese Themen haben viel damit zu tun, wo Du auf Deinem Kinderwunsch-Weg bist und wie Du als Mensch „gestrickt“ bist. Was für die eine Frau schwerer wiegt, ist für eine Andere nicht so wichtig – und umgekehrt. Also.. zu jeder Phase und zu den wichtigsten Themen gibt‘ einen begleiteten Kurs… das ist immer mein Anliegen und Anspruch gewesen.

Ich glaube, dass es genau dieses Angebot braucht. Jedenfalls ist es das, was ich mir selbst gewünscht hätte… als ich noch Hoffnung hatte, durch ICSIs mein Wunschkind zu bekommen… als ich merkte, dass ich nicht mehr so sicher bin, dass die Reproduktionsmedizin mir wird helfen können… und erst Recht, als ich mich auf den Weg machen musste, herauszufinden, wie – zum Teufel – man glücklich und zufrieden leben kann, wenn das Wichtigste, das man sich ersehnt, einfach nicht kommt… sprich, man Abschied nehmen muss.

Heute sage ich: Ich bin wahrlich nicht die Einzige, die Unterstützung in einer der vermutlich fürchterlichsten Lebenslagen – zwischen Wunsch und Wirklichkeit des Kinderwunsches – anbietet. Nö, bin ich nicht und muss ich auch nicht sein.

Heute kann ich – ja, dankbar und zufrieden – sagen, dass ich genau das Angebot „auf die Welt“ gebracht habe, das ich jeweils gebraucht hätte… als ich die Gedanken nicht mehr in den Griff bekommen habe… als ich nicht mehr vor die Tür wollte, weil ich so neidisch auf all‘ die Frauen mit Babybauch/Baby/Kind war… als ich mir tiefe, grosse Fragen stellen musste, ob ich überhaupt an ein Leben ohne Kind und dessen Sinn glauben kann… als ich mir nicht mehr zu helfen wusste, weil ich sah‘, dass mein Leben in allen Teilen betroffen ist und „abwärts“ geht  … …und schliesslich, als ich verzweifelt, ungläubig und orientierungslos herausfinden musste, wie der „Abschied vom Kinderwunsch“ und das „Lebewohl sagen“ klappen kann.

Ja, heute habe ich das Coaching-Angebot, das ich – als Frau der Tat und auf der Suche nach Verständnis aber auch praxistauglichen, konkreten Lösungen – gebraucht hätte.

Und heute biete ich Dir genau diese Unterstützung an – und ich würde mich von ganzem Herzen freuen, wenn ich Dich ein Stück auf Deinem Weg begleiten und unterstützen dürfte… wenn ich Dich dabei unterstützen dürfte, Deinen Weg zu finden… Dich (und hoffentlich auch Stärke, Kraft und Freude) wieder zu finden …

Ja, ich bin da für Dich!

Ja, ich bin da für Dich und gehe mit Dir mit – im Coaching-Gespräch oder den begleiteten Online Coaching Kursen!

Mein wichtigster Tipp zum Schluss: Trau‘ Dich!

Es ist nicht schlimm, um Hilfe und Unterstützung zu bitten. Im Gegenteil: Vermutlich ist es das Beste, was Du tun kannst. Denn ja, es ist verdammt schwer, mit der Kindersehnsucht umzugehen und sie auszuhalten. Aber Du musst es nicht alleine schaffen. 

JA, ich bin da für Dich! Gemeinsam schauen wir, wo Du stehst, wer Du bist und was Dir gut tun könnte! Vergiss‘ nicht: Ich bin ein Trüffelschwein! 🙂

Schreib‘ mir einfach, wo Du stehst und was Dich beschäftigt und dann schauen wir, was der beste Weg an Unterstützung für Dich ist! Hab‘ keine Angst – probiere es doch einfach aus!

Hier kannst Du mir direkt eine Nachricht schicken (klick!)

Und wenn die Kurse für Dich interessant sind: Du kannst Dich direkt auf der jeweiligen Kurs-Seite anmelden! Hier findest Du die Kurs-Übersicht (klick!)

Trau‘ Dich – steh‘ für Dich ein! 
Ich bin da für Dich; versprochen!

Kinderwunsch Coaching - Beratung und Unterstützung bei Kindersehnsucht

PS: Wenn Du wissen willst, was die vielen Frauen, mit denen ich bereits gearbeitet habe, über die gemeinsame Zeit sagen… dann schau‘ doch mal hier in den Referenzen und Stimmen (klick)!!!
Spannend; das kann ich Dir sagen!

Franziska Ferber
Franziska.Ferber@kindersehnsucht.de