Klartext: Bleib‘ bei den Mixern, Stiftung Warentest!

Klartext! Denn was Stiftung Warentest für „Weisheiten“ von sich gibt, hat nach meinem Erleben so gar nichts mit der tatsächlichen Arbeit und Leistung guter Coaches – wie ich doch einige kenne! – für ihre Coachees zu tun. Daher freue ich mich über den Kommentar in der WELT (http://m.welt.de/debatte/kommentare/article130876436/Modeberuf-Trainer-wir-coachen-uns-zu-Tode.html

„(…) Falls es einen Markt gibt, so glaube ich, dass er am Ende gerecht ist und viel besser entscheidet als die selbst ernannten Bildungsexperten der Stiftung Warentest mit ihrem Fachbeirat aus Verbandsfunktionären. Oder in den Worten Abraham Lincolns: „You can fool some of the people all of the time, and all of the people some of the time. But you can’t fool all of the people all of the time.“ (…)“ (Quelle: Welt)

Und ja, ein ‚VHS‘-Kurs ‚Coaching‘ reicht natürlich nicht aus für diesen durchaus anspruchsvollen Beruf; darum habe ich Jahre in die Aus- und Weiterbildung investiert, den Kinderwunsch von A-Z selbst in allen Höhen und Tiefen durchlebt und auf viel tatsächliche Praxiserfahrung gesetzt. Und: ich verfüge nach vielen Jahren der Arbeit als Coach mittlerweile über ein großes Maß an erfolgreichen (und supervidierten) Coachings. Mir war und ist es besonders wichtig, sich nicht nur vorzustellen, wie sich so ein evolutionärer Kinderwunsch anfühlt – sondern es selbst erlebt zu haben. Damit bin ich nicht zuletzt ein kompetenterer und authentischerer Gesprächspartner als viele andere.

Ich freue mich, wenn ich als Coach mithelfen kann, dass die betroffenen Personen, die zu mir kommen, besser mit ihren Gefühlen und ihrer Last umgehen können.
Ich bin glücklich, dass meine Coachees meine Arbeit immer wieder auf’s Neue würdigen und mir sagen, dass ich Ihnen sehr geholfen hätte.
Das macht mich so dankbar und demütig, dass es mir auch schon wieder egal ist, was die „selbst ernannten Bildungsexperten der Stiftung Warentest“ dazu sagen. Und meinen Coachees ist’s auch egal – denn ihre verbesserte Lebensqualität und -freude zeigt, dass die Stiftung Warentest vielleicht doch lieber bei der Bewertung von Mixern und Staubsaugern bleiben sollte.

 

***

Kindersehnsucht – Kinderwunsch – München

Franziska Ferber
Franziska.Ferber@kindersehnsucht.de