Wunsch-Kind-Kinderwunsch-Erfahrungsbericht-Coach-Coaching-Kindersehnsucht-Ferber-künstliche Befruchtung-ICSI-Hoffnung-Partnerschaft

Kinderwunsch – WUNSCH? KIND!

Während meiner Kinderwunschzeit wurde der WUNSCHZETTEL zum WUNDZETTEL … weil ich gerade in der Weihnachtszeit noch einmal mehr gemerkt habe, dass ich das, was ich mir wünsche nicht auf Papier schreiben und erst recht nicht von jemandem geschenkt bekommen kann. Mein WUNSCH war ein KIND – Punkt. Ende. Aus.

Und alles andere interessierte mich in dieser Zeit nicht wirklich. Ich wollte ein Kind – was sollte da schon mithalten?! Ich habe Ausflüchte und Antworten gesucht, die die Person zufriedenstellten, die fragten, was ich mir wünsche… aber eben: Es waren Ausflüchte… um meine Wunde, meinen Schmerz zu verbergen.

Ich habe damals noch nicht verstanden, dass ich nicht die anderen Menschen schützen muss… sondern mich selbst. Ich habe aber anscheinend intuitiv nach einer Antwort gesucht, die mich geschützt hat… aber ob sie das so wirklich getan hat? Schliesslich war meine Wunde nach dieser Äusserung ja noch immer offen.. weit offen; vielleicht sogar weiter offen als zuvor.

Wunsch-Kind-Kinderwunsch-Erfahrungsbericht-Coach-Coaching-Kindersehnsucht-Ferber-künstliche Befruchtung-ICSI-Hoffnung-Partnerschaft

Ich bin keine Freundin von dem immer wieder empfohlenen „Denk positiv… positive thinking wird Dir helfen“. Ich glaube da einfach nicht (mehr) dran. Was hilft es, es sich schön zu reden, dass man kein Kind hat und ach‘ so viel Anderes tun kann… nix. Genau. NIX.

Ich glaube, es ist viel, viel gesünder für Dich, wenn Du dem, was Du empfindest, einen Namen gibst – zumindest für Dich! Wenn Du traurig bist, hilft es nichts, Dir vorzustellen, dass irgendwo auf der Welt die Sonne scheint. Hast Du ‚was davon? Nö! Wenn Du traurig bist, dann bist Du traurig. Und ich finde, dass Du auch traurig sein darfst – wenn Du wieder einmal feststellst, dass sich Deine Sehnsucht (ja, das ist etwas anderes als ein Wunsch!) (*noch*) nicht erfüllt hat.

Ja, wenn Du merkst, dass Du traurig oder wütend bist, weil sich Deine Kindersehnsucht wieder nicht erfüllt hat, dann darfst Du es sein. Oder etwa nicht? Wenn Du es Dir schönreden würdest, dann würdest Du im gleichen Atemzug Deine Sehnsucht klein reden. Ist das fair? Ist das angemessen? Würdest Du das Deiner besten Freundin empfehlen? Ich nicht. Weil es nicht passt. Weil es einfach nicht passt.

Also… vergiß‘ das „positive thinking“. Gib‘ Deiner Traurigkeit nach, wenn sie gerade wie eine große Welle angerollt kommt. Gib‘ nach – das ist auf Dauer auch viel weniger anstrengend als immer zu versuchen, den Kopf über Wasser zu halten! 

Wie so oft im Leben ist es auch hier eine Frage von „Maß und Ziel“. Dauerhafte Schwere und Traurigkeit brauchen Behandlung und Unterstützung. Momentane, punktuelle Traurigkeit ist keine Krankheit – es ist ein Gefühl… ein großes Gefühl, dass Dir zeigt, dass „etwas“ in Deinem Leben nicht so ist, wie Du es Dir ersehnst.

Und noch einmal: Eine Sehnsucht ist etwas anderes als ein WunschUnd somit ist auch das Wort bzw. die Bezeichnung „Kinderwunsch“ etwas oberflächlich, nicht wahr? Du wünschst Dir ja nicht ein schnelleres Auto… nein. Da ist diese tiefe Sehnsucht. Und mit der darfst und musst Du umgehen.

Und ich mache seit bald 10 Jahren kaum etwas Anderes als mich genau damit zu beschäftigen: Wie geht man mit dieser tiefen Sehnsucht und der damit verbundenen Traurigkeit um? Was hilft? Was kann man getrost sein lassen? Musst Du ein anderer Mensch werden, um das zu packen? Oder gibt es Wege, wie es für Dich leichter werden kann – mit dem Charakter und dem Wesen aber auch den Mechanismen, die ansonsten gut für Dich funktionieren. Ja, das ist mein tägliches Brot. Und ich liebe das – die Stärken der Frauen herauszukitzeln, die ich begleite und unterstütze. Und herauszuarbeiten (gemeinsam!) wie sie das, was sie sowieso schon richtig gut können, für sich einsetzen können, um mit ihrer Kindersehnsucht besser umgehen zu können.


Ich freue mich von Herzen, dass DER SPIEGEL diese Woche das ThemaWUNSCH: KIND aufgegriffen hat! Es ist an der Zeit – und gerade jetzt vor Weihnachten – dass das Thema mehr ins Bewusstsein unserer lieben Mitmenschen rückt. Weil der unerfüllte Kinderwunsch (und das ist er, so lange er sich nicht erfüllt hat – unerfüllt!) allgegenwärtig ist… und eben ganz, ganz anders ist als wenn jemand etwas auf seinen Wunschzettel schreibt und nicht bekommt. Die Kindersehnsucht geht tiefer, wirkt tiefer, verändert tiefer… und deshalb habe ich darüber gesprochen.

DER SPIEGEL hat für mich damit einen der abgewogensten, umfassesten, perspektivreichsten Artikel über den Kinderwunsch geschrieben, den ich seit längerer Zeit gelesen habe! Ich bin dankbar (und auch ein wenig stolz), dass ich dazu beitragen durfte! In der digitalen Ausgabe des Spiegel und bei Facebook („Der Spiegel“) gibt es zudem noch ein Video mit mir, in dem ich erkläre, wie es Kinderwunsch-Paaren ergeht…

Du kannst das Heft hier (klick) online kaufen oder bis Samstag, den 23.12. noch am Kiosk Deiner Wahl… mein Tipp: Kaufen und lesen. Es wird Dir gut tun, glaube ich.

Ach… und eines möchte ich Dir noch sagen: DU BIST GUT SO WIE DU BIST!…Ja, Du hast es gerade schwer! Ja, Du sehnst Dich nach einer eigenen Familie, nach Zugehörigkeit, Fürsorge, Harmonie und Miteinander … so ist es doch, oder?

Aber bitte, bitte zweifele dennoch nicht an Dir! Der Kinderwunsch erfüllt sich nach meiner Erfahrung nicht eher, wenn Du Dich besonders stark anstrengst und Dich selbst verlierst! DU BIST GUT SO WIE DU BIST … auch mit Deiner (unerfüllten) Kindersehnsucht!

Ich werde auch zwischen den Jahren und Anfang Januar arbeiten und für Dich da sein… wenn Du also das Gefühl hast, Du möchtest Dich für 2018 auf Deine Stärken besinnen und herausfinden, wie Du sie im nächsten Jahr für Dich einsetzen kannst, damit es Dir Stück für Stück besser geht, dann schreib‘ mir einfach eine Mail… ich bin da für Dich! Ich lasse Dich nicht alleine… erst Recht nicht zur Weihnachtszeit, zwischen den Jahren und zu Beginn des neuen Jahres! 

Sollen wir gemeinsam schauen, wie Du es demnächst für Dich besser gestalten kannst? Dann melde Dich gerne (klick!).

Nun aber sende ich Dir erst einmal ganz liebe, warme, fröhliche, herzliche Grüße!

PS: Schau‘ Dir unbedingt auch meine begleiteten Online Coaching Kurse rund um den Kinderwunsch an! Sie können Dir wirklich gut tun und es gibt sie für verschiedene Fragestellungen, die Dich beschäftigen… vom Leben zwischen Wunsch und Wirklichkeit… über den Umgang mit dem Neid… über Deine Gedanken im Hamsterrad bis hin zum Lebewohl sagen um einen Plan für ein kinderloses Leben zu entwickeln! Informiere Dich am besten gleich hier (click)!

Franziska Ferber
Franziska.Ferber@kindersehnsucht.de


Ihre Cookie-Einstellung

Sie sollen auf dieser Seite das finden können, was wirklich relevant und hilfreich ist. Um zu verstehen, was auf der Seite wie genutzt wird, setze ich sog. Cookies. Das ist nichts Schlimmes - es zeigt mir zB, welche der Seiten angeklickt wurde. Erlauben Sie mir das? Ich wäre dankbar dafür! Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe.

Treffen Sie bitte eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert! Vielen Dank!

Hilfe

Hilfe

Erlauben Sie mir zu verstehen, wie Sie diese Internetseite nutzen? Es geht mir dabei natürlich nicht um Sie als Person sondern um das Leseverhalten, damit ich die Inhalte stetig weiter für Sie verbessern kann. Ich würde mich daher freuen, wenn Sie auf *COOKIES ZULASSEN* klicken würden.

  • Ich stimme zu!:
    Wenn Sie hier klicken, stimmen Sie zu, dass ich Tracking- und analytische-Cookies wie GOOGLE ANALYTICS nutzen darf. Diese helfen mir zu verstehen, welche Aspekte auf meiner Website genutzt werden und ermöglichen es mir, stets daran zu arbeiten, dass Sie noch mehr Nutzen aus dieser Seite ziehen können.
  • Lieber nicht:
    Wenn Sie hier klicken, werden ausserhalb rein technisch notwendiger Cookies zum Betrieb der Internetseite keine weiteren Cookies gesetzt.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: https://www.kindersehnsucht.de/datenschutz/

Zurück