Kinderwunsch-Kindersehnsucht-Ratschlag-Freundin versteht mich nicht-Hilfe-was tun-Tipps-Coaching-Ferber-München-Psychologie

Die schlechteste (KiWu-) Entscheidung, die Du treffen kannst, ist…

Als ich mich selbstständig gemacht habe, habe ich mich natürlich auch damit beschäftigt, wie man sein Angebot denn eigentlich „auf den Markt“ bringt. Wenn man sich also mit den Millionen Ratschlägen auseinander setzt, dann findet man schnell solche Hinweise wie „nie am Montag einen Newsletter verschicken“. Gefolgt von „bloss nicht zu viel schreiben / verschicken“.

Und ich sage: Mir ist es total egal, was „man“ macht. Ich habe das wirklich hinter mir gelassen und folge dem, was sich für mich richtig anfühlt.
Und ich sage Dir auch: Das ist einer der Wege, die mir geholfen haben, mit meiner ungewollten Kinderlosigkeit umzugehen. Denn ich habe für mich beschlossen, dass ich mir meine eigenen Spielregeln mache.
Wenn ich schon nicht „der Norm“ entspreche, dann ist es doch wohl nur schlüssig, sich dann auch die „normbefreiten Regeln“ zu überlegen, nach denen man leben möchte, oder?!

Und das tue ich und poste – ja – an einem Montag Vormittag einen neuen Blogartikel. Und warum?
Weil ich gerade so voller Energie bin, dass ich gar nicht weiss, wohin damit 🙂

Jawohl, ich fühle mich voller Energie, Kreativität und dem Wunsch, zu helfen, zu unterstützen, einen Mehrwert zu bieten… ich habe gerade so viel Energie, dass ich in der totalen Fülle lebe und davon etwas abgeben möchte!

Und deshalb mache ich Dir jetzt einen Vorschlag:
Nutze meine Energie… nutz‘ meine Kraft und hol‘ Dir etwas davon. Ich gebe total gerne etwas davon ab. Und wie? Das geht, in dem Du für Dich aktiv wirst und eine Entscheidung triffst – nämlich, dass Du

a) jetzt lange genug gelitten hast und
b) Dich auf den Weg machst um
c) endlich zufriedener leben zu können.

Denn dieser Kinderwunsch hat Dich schon genug Kraft gekostet. Es ist an der Zeit, dass Du

♥️Leichtigkeit
♥️Fülle
♥️Freude
♥️“gebraucht werden“
♥️Anerkennung
♥️Kreativität
♥️Liebe
♥️Zugehörigkeit
♥️Bedeutung
♥️Zufriedenheit

fühlen kannst! Und der beste Weg, den ich kenne, ist,
a) sich genau dafür zu entscheiden!
b) Und dann loszugehen, sich mit sich selbst und dem, was für einen selbst wichtig ist und sein soll auseinander zu setzen und dann Stück für Stück dafür zu sorgen, dass Du das leben und fühlen kannst!

Mir hat es immer geholfen, mir vor Augen zu halten, dass ich nichts dafür kann, dass ich kein Kind bekomme – aber dass ich sehr wohl etwas dafür (tun) kann, dass ich all‘ das, was ich mit dem „ein Kind haben – Mutter werden – Mutter sein“ verbinde, dennoch bekomme.

Und ich sage Dir heute zu Beginn dieser neuen Woche: Es geht!
Wenn Du Dich auf den Weg machst und zudem Deine eigenen Spielregeln definierst und dann immer wieder im Auge behält, dass das, was Du tust, auch darauf einzahlt.

♥️ Es kann doch nicht sein, dass Dir all‘ das, was Du Dir von einer Schwangerschaft, einem Kind, dem Mutter werden und sein versprichst, nicht für Dich erreichbar ist, „nur“ weil Du nicht schwanger wirst. Das ist doch irre, das zu glauben. Die Frage ist, wie es trotzdem möglich wird! Ja, das ist die Frage, mit der Du voran kommst. Wie geht es – trotzdem!?

Take care und pass‘ gut darauf auf, dass Du in dieser Woche vor Allem das tust, was für Dich wichtig und richtig ist!

Kinderwunsch Coaching - Beratung und Unterstützung bei Kindersehnsucht

PS:Wie Du an meine Kraft und Energie aber vor Allem auch „Kinderwunsch-Erfahrung“ kommst? Nun… entweder wir vereinbaren ein Coaching Telefonat (klick hier für mehr Infos) oder Du gönnst Dir einen der begleiteten Online Coaching Kurse… schau‘ Dich doch am Besten mal hier um – jetzt:
https://www.kindersehnsucht.de/online-kurse/

Denk‘ daran, Du kannst keine falsche Entscheidung treffen. Das Einzige, was wichtig ist, ist, dass Du Dich

a) entscheidest und
b) anfängst!

♥️ Die schlechteste Entscheidung ist diejenige, die Du NICHT triffst. Das ist nämlich das, was Du auch beim Kinderwunsch erlebst… dann bleibt Dir nichts anderes übrig, als das, was Du serviert bekommst, auszuhalten – und zwar ohne zu wissen, wie lange noch!
Also… die schlechteste Entscheidung ist diejenige, die Du NICHT triffst. Also triff‘ eine Entscheidung – für Dich!

Franziska Ferber
Franziska.Ferber@kindersehnsucht.de