Steine im SChuh – Weshalb blockierst Du Dich selbst eigentlich so sehr?

Wann hattest Du das letzte Mal so kleine, nervige, pieksende Steinchen in Deinem Schuh?
Erinnerst Du Dich, wie sehr sie Dich genervt haben und wie schwer es ist, sie zu ignorieren und dennoch mit forschem Schritt auszuschreiten und nach vorne zu gehen?

Nun, ich kenne das – ich habe oft (viel zu oft) diese Steinchen im Schuh – ich habe ja auch einen Hund und bin dementsprechend viel draussen unterwegs. Diese doofen Split-Steinchen – jetzt im Winter – machen es auch nicht unwahrscheinlicher 🙂

Diese Woche schrieb eine Freundin, dass sie die Schnauze voll davon hat. Und sie meinte gar nicht diese realen Steinchen – sondern diese Dinge, die einen schon ewig nerven und wo man – trotzdem – einfach nicht in die Pötte kommt.

Halterung für die Shampoos im Bad?
Esszimmerstühle sind ätzend und gehen Dir total auf den Keks?
Ordnung in Deiner Unterwäsche?
Ein neuer Kissenbezug für’s Sofa, weil Du den bisherigen einfach nicht mehr sehen kannst?
Endlich einen aufgeräumten Schuhschrank?
Fenster putzen?
Die ewig ausstehende Sortiererei und Prüfung der Versicherungsunterlagen?

Was auch immer es bei Dir sein mag… Fakt ist, dass diese Dinge, die Du schon ewig im Kopf hast und wo Du oft genug auch denkst, dass Du Dir das „noch überlegen“ musst… sie beschäftigen Dich; mindestens im Unterbewusstsein.
Sie fressen Energie.
Sie hindern Dich.
Sie blockieren Dich.

Weil sie immer da sind… und eben nicht geklärt sind.

Du kannst ja auch laufen, wenn diese doofen Steinchen im Schuh sind. Und erst einmal versucht man es ja auch, in dem man sie in eine Ecke der Sohle schuppst… bis sie dann eben doch wieder unter Deiner Fußsohle landen.

Ehrlich… das muss nicht sein!

Ich glaube, Du würdest Dich viel besser fühlen, wenn diese „Nerv-Faktoren“, die Du seit Tagen/Wochen/Monaten/Jahren mit Dir herumschleppst, schon einmal weg wären.

Ja, das hat so gar nichts mit dem Kinderwunsch zu tun. Glaubst Du. Kann auch so sein.
Und dennoch blockieren sie Dich – Deine Energie – Deine Kraft und (!) Deinen Kopf!

Wenn Du das Gefühl hast, beim Kinderwunsch ZUM NICHTSTUN verdonnert zu sein, mag das so sein (oder auch nicht)

Ich glaube zwar, dass es sehr wohl abseits der gängigen Tee/TCM/…/…/Vitamine/gesunde Ernährung/…/Akkpunktur-Tipps genug gibt, was Du FÜR Deinen Kinderwunsch tun kannst….

 
Du weisst ja, dass es noch bis zum 10.02.20 das 1:1 begleitete, richtig tolle Programm „Kinderwunsch 2020 – gut leben zwischen Wunsch und Wirklichkeit“ gibt… und ja, Du KANNST es JETZT buchen!  Mal abgesehen davon, dass es mit 189€ wirklich nicht die Welt kostet. Ja, es ist eine Investition. Das ist mir klar. Und ja, ich weiss auch, dass das Geld nicht an den Bäumen wächst und diese Summe schon ein Betrag ist. Lass‘ mich bitte aber nur Eines dazu sagen: 
Überleg‘ mal, wie oft Du Investitionen tätigst, die Dich gerade mal ein paar Stunden glücklich machen (Schuhe, Kosmetik.. was auch immer) …wie lange hält das „gute Gefühl“ wirklich an??? 


Ich glaube, wir geben viel Geld aus für Dinge, die eine relativ kurze Haltbarkeit haben. Wir hoffen, dass sie uns ein Gefühl geben, was wir in dem Moment gerne hätten.. sich attraktiv fühlen, glücklich sein… was auch immer. Aber ich selbst mache die Erfahrung, dass Viel von dem, wo wir investieren, schlichtweg nur eine kurze Haltbarkeit hat.
Anders gesagt: ich glaube, die Investition in Dich selbst und in Deine ZIEL-GEFÜHLE dürfen langfristig(er) sein. 

Du willst Dich stark fühlen? Kraftvoll? Fröhlicher?
Dann sorge dafür, dass Du die Grundlage dafür schaffst – ein Fundament trägt lang.

Hier geht’s zum Programm – nur noch bis 10.02. buchbar!
KINDERWUNSCH 2020 – GUT LEBEN ZWISCHEN WUNSCH UND WIRKLICHKEIT (klick; ist verlinkt)

Lass‘ Dich nicht aufhalten!
Blockiere Dich und Deine Energie und Gedanken nicht (weiter) selbst!

Schaff‘ Dir Freiheit – schenk‘ Dir Kraft!
Und ja, das sind ziemlich starke, gute Gefühle! Sich frei, unbeschwert, kraftvoll und „sortiert“ zu fühlen, ist schon ziemlich gut – auch und gerade im Kinderwunsch!
Denn die Kraft, die Du gewinnst, wenn Du die „Steine im Schuh“ aussortierst, die kannst Du doch viel besser einsetzen als für diese Dinge, die Dich schon lange nerven und die – in Wahrheit – längst entschieden sind.

Du musst es nur noch tun.
Du müsstest es nur noch tun.

Wie lange willst Du noch überlegen, bis Du anfängst und somit wirklich den Grundstein (hahaaaaa… viel besser als „Steine im Schuh“) für das legst, was Du Dir wünschst?!

Worauf wartest Du eigentlich?
Wo kannst Du jetzt aktiv werden? Für Dich?

Kinderwunsch Coaching - Beratung und Unterstützung bei Kindersehnsucht

PS: :-). –> www.kinderwunsch-wunsch-wirklichkeit.de

Franziska Ferber
Franziska.Ferber@kindersehnsucht.de